Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
startseite_16_hermeskeil-abschied-franziskaner [d.m.Y H:i]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
startseite_16_hermeskeil-abschied-franziskaner [d.m.Y H:i] (aktuell)
federbusch
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Franziskaner verlassen Hermeskeil</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Franziskaner verlassen Hermeskeil</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Mit einem Dankgottesdienst nahmen die Franziskaner am 23. Oktober 2016 Abschied von Hermeskeil. Damit endet eine 94-j&​auml;​hrige Pr&​auml;​senz im Westen des Hunsr&​uuml;​ck. &​bdquo;​Ihr werdet uns fehlen&​ldquo;,​ so B&​uuml;​rgermeister Dr. Matthias Queck. <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Mit einem Dankgottesdienst nahmen die Franziskaner am 23. Oktober 2016 Abschied von Hermeskeil. Damit endet eine 94-j&​auml;​hrige Pr&​auml;​senz im Westen des Hunsr&​uuml;​ck. &​bdquo;​Ihr werdet uns fehlen&​ldquo;,​ so B&​uuml;​rgermeister Dr. Matthias Queck. <br />
Zeile 12: Zeile 12:
 Seit 1922 stehen die T&​uuml;​ren des Kl&​ouml;​sterchens in Hermeskeil offen, f&​uuml;​r Hilfe- und Rat suchende Menschen. So haben die Franziskaner das christliche Leben in der Region und dar&​uuml;​ber hinaus bis zum heutigen Tag nachhaltig gepr&​auml;​gt. Mit viel Dank und Wehmut verabschiedete <font color="#​FF6600">​Weihbischof Dr. Helmut Dieser</​font>​ in der Abschiedsmesse die Franziskaner in Hermeskeil.<​br /> Seit 1922 stehen die T&​uuml;​ren des Kl&​ouml;​sterchens in Hermeskeil offen, f&​uuml;​r Hilfe- und Rat suchende Menschen. So haben die Franziskaner das christliche Leben in der Region und dar&​uuml;​ber hinaus bis zum heutigen Tag nachhaltig gepr&​auml;​gt. Mit viel Dank und Wehmut verabschiedete <font color="#​FF6600">​Weihbischof Dr. Helmut Dieser</​font>​ in der Abschiedsmesse die Franziskaner in Hermeskeil.<​br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​Hermeskeil-Abschied.gif"​ width="​400"​ height="​200" alt="" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​Hermeskeil-Abschied.gif" alt="" width="​400"​ height="​200"​ /><br />
 <font size="​1">​v.l.n.r.:​ Provinzial Cornelius Bohl, Bruder Lutwin Kr&​auml;​mer,​ Weihbischof Dr. Helmut Dieser und der stellvertretende Stadtdechant Ralf Wilmes beim Auszug aus der Kirche. <br /> <font size="​1">​v.l.n.r.:​ Provinzial Cornelius Bohl, Bruder Lutwin Kr&​auml;​mer,​ Weihbischof Dr. Helmut Dieser und der stellvertretende Stadtdechant Ralf Wilmes beim Auszug aus der Kirche. <br />
 [Foto: Br. Gabriel Gn&​auml;​gy] ​ </​font><​br /> [Foto: Br. Gabriel Gn&​auml;​gy] ​ </​font><​br />
Zeile 18: Zeile 18:
 In seiner Predigt fand Weihbischof Dr. Helmut Dieser einf&​uuml;​hlsame Worte zum Abschied der Franziskaner vom Kl&​ouml;​sterchen,​ aus Hermeskeil und vom Bistum Trier. Im Namen von Bischof Dr. Stephan Ackermann sprach er den Br&​uuml;​dern seinen Dank aus, f&​uuml;​r ihre Pr&​auml;​senz und die wohlwollende Offenheit mit denen sie den Menschen mit ihrem Rat und ihrer Hilfe zur Seite standen: &​bdquo;​In unserer deutschen Sprache gibt es den Ausspruch: &ndash; Etwas sch&​ouml;​n zu reden. Heute geht es mir ganz und gar nicht darum, etwas sch&​ouml;​n zu reden. Der Anlass, warum wir uns hier versammelt haben ist alles andere als sch&​ouml;​n. Dass wir heute die Franziskaner aus Hermeskeil verabschieden,​ das ist traurig, das wird von niemand gut gehei&​szlig;​en. Das tut uns allen weh!&​ldquo;​ Der Klostergemeinde,​ den Menschen der Region und dem gesamten Bistum. Das kann und will ich nicht sch&​ouml;​n reden. Hier, wo die Br&​uuml;​der lebten und ihre Dienste taten, kamen die Menschen hin, weil sie sich hier angenommen, ja wohl gef&​uuml;​hlt haben, weil sie nicht ferngehalten wurden, von hohen Klostermauern,​ sondern Aufnahme und Ansprache fanden. Wer wird k&​uuml;​nftig diese Menschen aufnehmen. Wer wird f&​uuml;​r sie bereitstehen?​ <br /> In seiner Predigt fand Weihbischof Dr. Helmut Dieser einf&​uuml;​hlsame Worte zum Abschied der Franziskaner vom Kl&​ouml;​sterchen,​ aus Hermeskeil und vom Bistum Trier. Im Namen von Bischof Dr. Stephan Ackermann sprach er den Br&​uuml;​dern seinen Dank aus, f&​uuml;​r ihre Pr&​auml;​senz und die wohlwollende Offenheit mit denen sie den Menschen mit ihrem Rat und ihrer Hilfe zur Seite standen: &​bdquo;​In unserer deutschen Sprache gibt es den Ausspruch: &ndash; Etwas sch&​ouml;​n zu reden. Heute geht es mir ganz und gar nicht darum, etwas sch&​ouml;​n zu reden. Der Anlass, warum wir uns hier versammelt haben ist alles andere als sch&​ouml;​n. Dass wir heute die Franziskaner aus Hermeskeil verabschieden,​ das ist traurig, das wird von niemand gut gehei&​szlig;​en. Das tut uns allen weh!&​ldquo;​ Der Klostergemeinde,​ den Menschen der Region und dem gesamten Bistum. Das kann und will ich nicht sch&​ouml;​n reden. Hier, wo die Br&​uuml;​der lebten und ihre Dienste taten, kamen die Menschen hin, weil sie sich hier angenommen, ja wohl gef&​uuml;​hlt haben, weil sie nicht ferngehalten wurden, von hohen Klostermauern,​ sondern Aufnahme und Ansprache fanden. Wer wird k&​uuml;​nftig diese Menschen aufnehmen. Wer wird f&​uuml;​r sie bereitstehen?​ <br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​Hermeskeil-1.gif"​ width="​400"​ height="​300" alt="" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​Hermeskeil-1.gif" alt="" width="​400"​ height="​300"​ /><br />
 <font size="​1">​Kirche Franziskanerkloster Hermeskeil<​br /> <font size="​1">​Kirche Franziskanerkloster Hermeskeil<​br />
 [Foto: Br. Stefan Federbusch]</​font><​br /> [Foto: Br. Stefan Federbusch]</​font><​br />
Zeile 26: Zeile 26:
 Nach 94 Segensjahren geht nun ein franziskanisches Kapitel an diesem Ort zu Ende. Wir haben keinen Einblick in den Plan Gottes, wie es hier ohne die Br&​uuml;​der weitergehen wird. Wir k&​ouml;​nnen nur vertrauen, dass es weitergeht. Was wird die Zukunft bringen, f&​uuml;​r diesen Ort, f&​uuml;​r unser Bistum? Wer wird k&​uuml;​nftig das tun, was die Minderbr&​uuml;​der hier getan haben? Pax et Bonum &ndash; Friede und Wohlsein wird uns nur dann zuteil, wenn wir wissen, dass wir das Gute von Gott erhalten. Wir haben keinen Masterplan f&​uuml;​r die Zukunft der Kirche und der Orden. Aber wir danken Gott, dass sich das Werk der Franziskaner fortsetzt, wenn nicht hier, so doch an den Orten, wohin Sie liebe Br&​uuml;​der gesendet sind. Unser Abschied tut weh, aber er ist auch ein Grund, den Weg der Minderen Br&​uuml;​der zu gehen, den Weg des Pax et bonum, des Friedens und des Wohlseins.&​ldquo;​ <br /> Nach 94 Segensjahren geht nun ein franziskanisches Kapitel an diesem Ort zu Ende. Wir haben keinen Einblick in den Plan Gottes, wie es hier ohne die Br&​uuml;​der weitergehen wird. Wir k&​ouml;​nnen nur vertrauen, dass es weitergeht. Was wird die Zukunft bringen, f&​uuml;​r diesen Ort, f&​uuml;​r unser Bistum? Wer wird k&​uuml;​nftig das tun, was die Minderbr&​uuml;​der hier getan haben? Pax et Bonum &ndash; Friede und Wohlsein wird uns nur dann zuteil, wenn wir wissen, dass wir das Gute von Gott erhalten. Wir haben keinen Masterplan f&​uuml;​r die Zukunft der Kirche und der Orden. Aber wir danken Gott, dass sich das Werk der Franziskaner fortsetzt, wenn nicht hier, so doch an den Orten, wohin Sie liebe Br&​uuml;​der gesendet sind. Unser Abschied tut weh, aber er ist auch ein Grund, den Weg der Minderen Br&​uuml;​der zu gehen, den Weg des Pax et bonum, des Friedens und des Wohlseins.&​ldquo;​ <br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​Hermeskeil-2.gif"​ width="​400"​ height="​300" alt="" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​Hermeskeil-2.gif" alt="" width="​400"​ height="​300"​ /><br />
 <font size="​1">​Franziskanerkloster Hermeskeil<​br /> <font size="​1">​Franziskanerkloster Hermeskeil<​br />
 [Foto: Br. Stefan Federbusch]</​font><​br /> [Foto: Br. Stefan Federbusch]</​font><​br />
Zeile 37: Zeile 37:
 <br /> <br />
 Quelle: <a href="​http://​franziskaner.net/​abschied-hermeskeil-2016/​ ">​franziskaner.net </​a></​div>​ Quelle: <a href="​http://​franziskaner.net/​abschied-hermeskeil-2016/​ ">​franziskaner.net </​a></​div>​
-<​hr ​width="100%" ​size="2" /> +<​hr ​size="2" ​width="100%" /> 
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 27.12.2017 17:14