Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
„Wandern auf franziskanischen Spuren“
Ein kleines Projekt starteten zwei Mitglieder der Weggemeinschaft „Koinonia“ und zwei Franziskanerinnen aus Luxemburg im Nachgang der Werkstatt Zukunft Orden: „Wandern auf franziskanischen Spuren“ am 3. Oktober 2015 in Münstermaifeld und Umgebung.

Zum Abschluss feierten die rund 20 Teilnehmenden die Eucharistie im Seniorenzentrum Münstermaifeld mit integriertem Transitus.


„Wandern auf franziskanischen Spuren“ am 3. Oktober 2015 in Münstermaifeld und Umgebung

Organisiert von Gisela Engel, Regina Walz (Koinonia, Weggemeinschaft der Franziskanerinnen, Salzkotten) und Sr. Ursula Surges (Franziskanerin, Luxembourg).

Bei unserem Treffen in Luxembourg haben wir überlegt, ein gemeinsames franziskanisches Projekt zu starten. Da Sr. Ursula schon öfters am Franziskus-Fest den Transitus oder andere Angebote in der Pfarrei gemacht hat, wuchs die Idee, eine Wanderung in Münstermaifeld und Umgebung zu organisieren.



Bei strahlendem Sonnenschein führte der Weg vom Seniorenzentrum Münstermaifeld über Sevenich, Wierschem zurück nach Münstermaifeld. Mit dem Lied „Lobet den Herrn“ starteten wir und gaben in den Kirchen der beiden Ortschaften einen franziskanischen Impuls. Unterwegs entwickelte sich ein lebhaftes Miteinander.



In der Kapelle des Seniorenzentrums feierten wir Eucharistie mit integriertem Transitus. Nachdem wir geistlich gestärkt waren, wurde im Haus der Schwestern für unser leibliches Wohl gesorgt. Die ca. 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der verschiedenen Ortschaften waren sehr begeistert, sodass wir Lust haben, eine Folgeveranstaltung zu organisieren.

Sr. Dorothe-Maria Lause


Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:24