Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
Unser Leben wird bunter! – Einkleidungsfeier im Kloster Sießen
Dass gleich fünf junge Frauen in einer Ordensgemeinschaft eingekleidet werden, ist in Deutschland zu einem seltenen Ereignis geworden.
In Sießen war dies am 18. April 2015 der Fall. Die Generaloberin der Franziskanerinnen von Sießen versprach den jungen Frauen, dass das Leben in der Nachfolge Jesu bunter würde.


Unser Leben wird bunter! –
Einkleidungsfeier im Kloster Siessen


Die Franziskanerinnen von Sießen feiern ein Fest. Am Samstag, 18. April folgten viele Menschen der Einladung zur Feier der Einkleidung von fünf jungen Frauen. Die Klosterkapelle war weit über den letzten Platz hinaus gefüllt mit Angehörigen und Freunden der fünf Novizinnen. Die Einkleidung der Novizinnen mit dem Ordenskleid und der neue Schwesternname sind äußerlich die stärksten sichtbaren Zeichen der Nachfolge als Franziskanerin.


v.l.n.r. (oben) Sr. M. Michaele (Anja Sternal), Sr. M. Salome (Angelika Zeman), (vorne) Sr. M. Benedicta (Edith Landkammer), Sr. Marie-Pasquale (Barbara Reuver), Sr. M. Luzia (Anne Zähringer)

In einer sehr bewegenden und beeindruckenden liturgischen Feier spricht die Generaloberin Sr. Anna Franziska Kindermann den jungen Frauen zu, sich als Gottsucherinnen auf dem Weg zu machen und durch den neuen Namen sowie das Ordenskleid tiefer in ihre eigentliche Berufung hineinzuwachsen. Das Leben in der Nachfolge wird bunter werden. Den neuen Mitschwestern ein herzliches Willkommen.

Sr. M. Anna-Barbara Regnat


Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:23