zurück zur Übersicht 
Infag-Nachrichten 2/2014
Die Ausgabe 2/2014 enthält neben dem Geistlichen Vorwort „Mit Christus Brücken bauen“ Berichte aus der Geschäftsstelle, der Sitzung des INFAG-Regionalvorstand DLB, vom Katholikentag in Regensburg, von der Ökumenischen Versammlung in Mainz, der Noviziats- und Junioratsschulung in Bamberg, der Mitarbeiterschulung in Aachen sowie vom Grundlagenseminar in Hofheim. Hingewiesen wird auf die neue Buchreihe „Franziskanische Akzente“.
Die Serie Charisma 2013/14 stellt franziskanische Gründergestalten vor, diesmal Mutter Rosa Flesch, die Gründerin der Wald-breitbacher Franziskanerinnen.


Das geistliche Vorwort besteht in dieser Ausgabe aus dem Mottolied des 99. Deutschen Katholikentags in Regensburg: „Mit Christus Brücken bauen“.

Unter der Rubrik "Neues aus der Geschäftsstelle" informiert Sr. Christina Mülling über die derzeitigen Projekte und Veranstaltungen sowie Neuwahlen in den Gemeinschaften. Br. Stefan Federbusch berichtet über die Sitzung des INFAG-Regionalvorstands DLB im Juni 2014 in Waldbreitbach.

Unter der Rubrik „Echos aus der franziskanischen Familie“ lesen bzw. sehen Sie zunächst einen Bildbericht über die Aktivitäten der Franziskanischen Familie auf dem Katholikentag, der vom 28. Mai bis zum 01. Juni 2014 in Regenburg stattfand.
„Franziskus und der / das Fremde“ lautete der Titel des Studienwochenendes für Noviziat und Juniorat. Sr. Dorothea-Maria Slabschi gibt ihre Eindrücke dieser Veranstaltung vom 23.-25. Mai 2014 in Bamberg wider.

Selbiges geschieht durch Br. Peter Fobes über das INFAG-Grundlagenseminar, das vom 21.-23. März 2014 rund 40 Teilnehmende nach Hofheim lockte. Es befasste sich mit dem Thema: „Unser Lebensstil und seine Auswirkungen - eine praktische Reflexion“.
„Wo seid Ihr Propheten?“ fragt Br. Stefan Federbusch in einem Pfingstlichen Zwischenruf und bezieht sich auf das Fehlen von Ordensleuten bei der Ökumenischen Versammlung in Mainz.

Kurz vorgestellt werden dann die ersten vier Bände der neuen Buchreihe „Franziskanische Akzente“. Verwiesen wird auf die diesjährige Tagung der Duns-Scotus-Akademie vom 22.-25. Oktober 2014 in Hofheim. Sie beleuchtet das Thema „Heilsgeschichte und Individuum“ als franziskanische Anfrage.

Die Serie Charisma 2013/2014 stellt franziskanische Gründergestalten vor. Sr. Edith-Maria Magar erzählt als Generaloberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen über das Wirken ihrer Gründerin: „Mit Blickrichtung zu Gott und Mensch – Rosa Flesch – Aufgebrochen für das Leben".

Die neue Ausgabe der Infag-Nachrichten kann auf der Homepage unter "Nachrichten" eingesehen und heruntergeladen werden.

Br. Stefan Federbusch


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35