Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_14_gl-essen [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_14_gl-essen [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Neue Generaloberin der Elisabethschwestern ernannt</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Es ist von exemplarischer Bedeutung: Erstmals hat im Ruhrbistum Essen eine Ordensgemeinschaft eine Generaloberin aus einer anderen Kongregation erhalten, weil es nicht mehr m&​ouml;​glich war, eine aus den eigenen Reihen zu finden. <br /> +
-<br /> +
-Sr. M. Diethilde B&​ouml;​vingloh wurde am Palmsonntag 2014 zur Generaloberin der Barmherzigen Schwestern von der Heiligen Elisabeth zu Essen-Bredeney ernannt.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​font color="#​FF6600">​Sr. M. Diethilde B&​ouml;​vingloh</​font>​ (67) ist Franziskanerin von M&​uuml;​nster-St. Mauritz und begleitet die Elisabethinnen bereits seit einigen Monaten als vom Bischof berufenes Mitglied der Gereralleitung. Die vorhergehende Generaloberin musste einige Wochen nach ihrem Amtsantritt die Aufgabe aus Gesundheitsgr&​uuml;​nden zur&​uuml;​ckgeben. Die Schwestern sehen sich zurzeit nicht dazu in der Lage, aus den eigenen Reihen eine geeignete Kandidatin f&​uuml;​r das Leitungsamt zu benennen. Deshalb haben sie den zust&​auml;​ndigen Bischof von Essen, <font color="#​FF6600">​Dr. Franz-Josef Overbeck</​font>​ gebeten, Schwester Diethilde als ihre Generaloberin zu berufen. Als Nicht-Mitglied der Gemeinschaft konnten die Schwestern sie nicht selbst w&​auml;​hlen. Es ist das erste Mal im Ruhrbistum und wohl auch dar&​uuml;​ber hinaus, dass eine Ordensgemeinschaft eine Generaloberin aus einer anderen Kongregation erh&​auml;​lt. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img width="​400"​ height="​217"​ src="/​seiten/​userfiles/​Essen-GL2014-2.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​v. l. n. r.: Sr. Reginalda Andres, Sr. Ursula Kaiser, Sr. Diethilde B&​ouml;​vingloh,​ Sr. Waltraud Poggel, Weihbischof Ludger Schepers ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Die neue Generaloberin wurde zu Beginn des Generalkapitels durch den Essener Bischofsvikar f&​uuml;​r die Orden, <font color="#​FF6600">​Weihbischof Ludger Schepers</​font>,​ in ihr Amt eingef&​uuml;​hrt. <br /> +
-Im Anschluss daran w&​auml;​hlten die Schwestern aus den eigenen Reihen drei gleichberechtigte Ratsschwestern,​ <font color="#​FF6600">​Sr. M. Reginalda Andres</​font>,​ <font color="#​FF6600">​Sr. M. Ursula Kaiser</​font>​ und <font color="#​FF6600">​Sr. M. Waltraud Poggel</​font>​. Gemeinsam mit der Generaloberin werden sie die Ordensgemeinschaft in den n&​auml;​chsten drei Jahren f&​uuml;​hren und leiten. ​ <br /> +
-<br /> +
-Die Barmherzigen Schwestern von der Heiligen Elisabeth haben zurzeit in ihren eigenen Reihen keine Kandidatin f&​uuml;​r dieses Leitungsamt. Die gr&​ouml;&​szlig;​te Herausforderung der kommenden Jahre wird f&​uuml;​r die Gemeinschaft das &​Auml;​lterwerden der 48 Schwestern sein. Sie haben bereits heute ein Durchschnittsalter von 83 Jahren. Zudem ist das Mutterhaus in Essen-Schuir f&​uuml;​r sie zu gro&​szlig;​ geworden. Deshalb werden die Schwestern dieses Haus in den n&​auml;​chsten Jahren aufgeben und ein neues, kleines Mutterhaus am Seniorenstift Kloster Emmaus in Essen-Sch&​ouml;​nebeck bauen und beziehen. Damit reagieren sie auch auf die zunehmende Pflegebed&​uuml;​rftigkeit der Schwestern.</​div>​ +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35