Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_14_altstadthammelburg [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_14_altstadthammelburg [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Abschied nach 365 Jahren: Franziskaner verlassen Hammelburg</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Abschied nach 365 Jahren: Franziskaner verlassen Hammelburg</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Mit einem Festgottesdienst endete am 23. November 2014 die 365-j&​auml;​hrige Pr&​auml;​senz der Franziskaner im Kloster Altstadt bei Hammelburg. Aus Altersgr&​uuml;​nden der dortigen Br&​uuml;​der und aus Mangel an Nachwuchs muss die Deutsche Franziskanerprovinz das Kloster aufgeben. Seit 1980 beherbergt es die Bayerische Musikakademie,​ die es auch in Zukunft weiter f&​uuml;​hrt.</​div>​ <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Mit einem Festgottesdienst endete am 23. November 2014 die 365-j&​auml;​hrige Pr&​auml;​senz der Franziskaner im Kloster Altstadt bei Hammelburg. Aus Altersgr&​uuml;​nden der dortigen Br&​uuml;​der und aus Mangel an Nachwuchs muss die Deutsche Franziskanerprovinz das Kloster aufgeben. Seit 1980 beherbergt es die Bayerische Musikakademie,​ die es auch in Zukunft weiter f&​uuml;​hrt.</​div>​
Zeile 9: Zeile 9:
 &​bdquo;​Wir feiern Abschied, aber kein Requiem&​ldquo;,​ betonte <font color="#​FF6600">​Provinzialminister Cornelius Bohl</​font>​ in seiner Begr&​uuml;&​szlig;​ung in der vollen Kirche des Klosters Altstadt. <br /> &​bdquo;​Wir feiern Abschied, aber kein Requiem&​ldquo;,​ betonte <font color="#​FF6600">​Provinzialminister Cornelius Bohl</​font>​ in seiner Begr&​uuml;&​szlig;​ung in der vollen Kirche des Klosters Altstadt. <br />
 <br /> <br />
-<img width="​400"​ height="​533" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg4.gif"​ /><br />+<img width="​400"​ height="​533"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg4.gif" alt="" /><br />
 <font size="​1">​Bereits lange vor Beginn des Abschiedsgottesdienstes war die Klosterkirche gut gef&​uuml;​llt </​font><​br /> <font size="​1">​Bereits lange vor Beginn des Abschiedsgottesdienstes war die Klosterkirche gut gef&​uuml;​llt </​font><​br />
 <br /> <br />
-<img width="​150"​ height="​200" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg5.gif"​ />In seiner Ansprache griff <font color="#​FF6600">​Provinzialminister Cornelius Bohl</​font>​ (Bild links) das Bild vom &​bdquo;​Mantel der Geschichte&​ldquo;​ auf, das Altkanzler Helmut Kohl zu Wendezeiten gepr&​auml;​gt hat. Dass die Franziskaner nach 365 Jahren ihre Pr&​auml;​senz in Hammelburg beenden, sei ein Zeichen der Zeit. Es stelle sich die Frage, was Gott damit sagen wolle, dass aufgrund von &​Uuml;​beralterung und Nachwuchsmangel an vielen Orten die Ordensleute ihre Kl&​ouml;​ster aufgeben m&​uuml;​ssten. Er entfaltete dann die Stichworte Vertrauen, Treue und Dank f&​uuml;​r die jahrhundertelange Pr&​auml;​senz der Br&​uuml;​der an einer St&​auml;​tte,​ die lange Zeit ein Wallfahrtsort zu den 14 Nothelfern war und eine bewegte Geschichte hinter sich hat (vgl. unten). <br />+<img width="​150"​ height="​200"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg5.gif" class="​bild_links"​ alt="" />In seiner Ansprache griff <font color="#​FF6600">​Provinzialminister Cornelius Bohl</​font>​ (Bild links) das Bild vom &​bdquo;​Mantel der Geschichte&​ldquo;​ auf, das Altkanzler Helmut Kohl zu Wendezeiten gepr&​auml;​gt hat. Dass die Franziskaner nach 365 Jahren ihre Pr&​auml;​senz in Hammelburg beenden, sei ein Zeichen der Zeit. Es stelle sich die Frage, was Gott damit sagen wolle, dass aufgrund von &​Uuml;​beralterung und Nachwuchsmangel an vielen Orten die Ordensleute ihre Kl&​ouml;​ster aufgeben m&​uuml;​ssten. Er entfaltete dann die Stichworte Vertrauen, Treue und Dank f&​uuml;​r die jahrhundertelange Pr&​auml;​senz der Br&​uuml;​der an einer St&​auml;​tte,​ die lange Zeit ein Wallfahrtsort zu den 14 Nothelfern war und eine bewegte Geschichte hinter sich hat (vgl. unten). <br />
 <br /> <br />
 Er dankte den drei Br&​uuml;​dern <font color="#​FF6600">​Pius Pfaller</​font>,​ <font color="#​FF6600">​Bonaventura Kohlmann </​font>​und <font color="#​FF6600">​Dagobert Scharf</​font>,​ die nun aus Altersgr&​uuml;​nden in andere Niederlassungen wechseln. <br /> Er dankte den drei Br&​uuml;​dern <font color="#​FF6600">​Pius Pfaller</​font>,​ <font color="#​FF6600">​Bonaventura Kohlmann </​font>​und <font color="#​FF6600">​Dagobert Scharf</​font>,​ die nun aus Altersgr&​uuml;​nden in andere Niederlassungen wechseln. <br />
 <br /> <br />
-<img width="​400"​ height="​300" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg6.gif"​ /><br />+<img width="​400"​ height="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg6.gif" alt="" /><br />
 <font size="​1">​Provinzialminister Cornelius Bohl (Mitte) am Altar mit den Br&​uuml;​dern Dagobert Scharf (rechts) und Bonaventura Kohlmann (links)</​font><​br /> <font size="​1">​Provinzialminister Cornelius Bohl (Mitte) am Altar mit den Br&​uuml;​dern Dagobert Scharf (rechts) und Bonaventura Kohlmann (links)</​font><​br />
 <br /> <br />
-<img width="​150"​ height="​200" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg7-kl.gif"​ />Auch <font color="#​FF6600">​Domdekan G&​uuml;​nther Putz</​font>​ (Bild links) sprach in seinem Gru&​szlig;​wort f&​uuml;​r das Bistum W&​uuml;​rzburg davon, &​bdquo;​dass wir diesen Abschied nicht als Requiem feiern, sondern als Fest des Herrn&​hellip;​ Christus geht weder in Pension, noch wird er versetzt, noch ist er gestorben. Der Herr lebt, und wir sind gerufen, ihn zum Leben zu bringen und uns von ihm beleben zu lassen.&​ldquo;​ Er verkn&​uuml;​pfte den Abschied mit den drei Einsichten: 1. Alles ist vorl&​auml;​ufig. 2. Alles ist Auftrag. 3. Alles ist Dienst, die er mit jeweils einem der drei Gel&​uuml;​bde verband. &​bdquo;​Heute aber wird die Kirchent&​uuml;​re geschlossen. Die Franziskaner wagen einen neuen Aufbruch. In Hammelburg bleibt nichts beim Alten. Aber auch das war noch nie der Fall.&​ldquo;​ <br />+<img width="​150"​ height="​200"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg7-kl.gif" class="​bild_links"​ alt="" />Auch <font color="#​FF6600">​Domdekan G&​uuml;​nther Putz</​font>​ (Bild links) sprach in seinem Gru&​szlig;​wort f&​uuml;​r das Bistum W&​uuml;​rzburg davon, &​bdquo;​dass wir diesen Abschied nicht als Requiem feiern, sondern als Fest des Herrn&​hellip;​ Christus geht weder in Pension, noch wird er versetzt, noch ist er gestorben. Der Herr lebt, und wir sind gerufen, ihn zum Leben zu bringen und uns von ihm beleben zu lassen.&​ldquo;​ Er verkn&​uuml;​pfte den Abschied mit den drei Einsichten: 1. Alles ist vorl&​auml;​ufig. 2. Alles ist Auftrag. 3. Alles ist Dienst, die er mit jeweils einem der drei Gel&​uuml;​bde verband. &​bdquo;​Heute aber wird die Kirchent&​uuml;​re geschlossen. Die Franziskaner wagen einen neuen Aufbruch. In Hammelburg bleibt nichts beim Alten. Aber auch das war noch nie der Fall.&​ldquo;​ <br />
 <br /> <br />
-<img width="​150"​ height="​200" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg8-kl.gif"​ /><​font color="#​FF6600">​Landrat Thomas Bold</​font>​ (Bild links) sprach auch in Stellvertretung f&​uuml;​r den B&​uuml;​rgermeister und die Bayerische Musikakademie. Er verwies auf die reichhaltige Geschichte und vielf&​auml;​ltige Nutzung des Klosters und betonte insbesondere den Bildungsbereich,​ den die Br&​uuml;​der durch ihr Gymnasium und ein Knabenseminar f&​uuml;​r die Region wahrgenommen haben. Er dankte insbesondere Bruder Pius Pfaller, der durch seine jahrzehntelange Pr&​auml;​senz das Kloster Altstadt gepr&​auml;​gt hat und als Koch und K&​uuml;​chenverantwortlicher wesentlich dazu beitrug, die Bayerische Musikakademie in den R&​auml;​umen des Klosters heimisch zu machen. Er sah es als Auftrag, dass die Bev&​ouml;​lkerung die Br&​uuml;​der in guter Erinnerung behalten und w&​uuml;​nschte,​ dass eines Tages wieder eine franziskanische Besetzung m&​ouml;​glich w&​uuml;​rde. <br />+<img width="​150"​ height="​200"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg8-kl.gif" class="​bild_links"​ alt="" /><​font color="#​FF6600">​Landrat Thomas Bold</​font>​ (Bild links) sprach auch in Stellvertretung f&​uuml;​r den B&​uuml;​rgermeister und die Bayerische Musikakademie. Er verwies auf die reichhaltige Geschichte und vielf&​auml;​ltige Nutzung des Klosters und betonte insbesondere den Bildungsbereich,​ den die Br&​uuml;​der durch ihr Gymnasium und ein Knabenseminar f&​uuml;​r die Region wahrgenommen haben. Er dankte insbesondere Bruder Pius Pfaller, der durch seine jahrzehntelange Pr&​auml;​senz das Kloster Altstadt gepr&​auml;​gt hat und als Koch und K&​uuml;​chenverantwortlicher wesentlich dazu beitrug, die Bayerische Musikakademie in den R&​auml;​umen des Klosters heimisch zu machen. Er sah es als Auftrag, dass die Bev&​ouml;​lkerung die Br&​uuml;​der in guter Erinnerung behalten und w&​uuml;​nschte,​ dass eines Tages wieder eine franziskanische Besetzung m&​ouml;​glich w&​uuml;​rde. <br />
 <br /> <br />
-<img width="​150"​ height="​200" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg9-kl.gif"​ /><br />+<img width="​150"​ height="​200"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg9-kl.gif" class="​bild_links"​ alt="" /><br />
 <br /> <br />
 Abschlie&​szlig;​end dankte <font color="#​FF6600">​Dekan Michael Krammer </​font>​(Bild links) dem Orden f&​uuml;​r die pastoralen Dienste und bedauerte, dass nach den Dominikanerinnen in Volkersberg innerhalb kurzer Zeit erneut eine Ordensgemeinschaft ihren Standort im Dekanat aufgibt. <br /> Abschlie&​szlig;​end dankte <font color="#​FF6600">​Dekan Michael Krammer </​font>​(Bild links) dem Orden f&​uuml;​r die pastoralen Dienste und bedauerte, dass nach den Dominikanerinnen in Volkersberg innerhalb kurzer Zeit erneut eine Ordensgemeinschaft ihren Standort im Dekanat aufgibt. <br />
 <br /> <br />
 <br /> <br />
-<img width="​400"​ height="​300" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg3.gif"​ /><br />+<img width="​400"​ height="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg3.gif" alt="" /><br />
 <font size="​1">​Klosterkirche des Klosters Altstadt bei Hammelburg </​font><​br /> <font size="​1">​Klosterkirche des Klosters Altstadt bei Hammelburg </​font><​br />
 <br /> <br />
Zeile 37: Zeile 37:
 Abwechslungsreich ist auch die Geschichte der Provinzz-ugeh&​ouml;​rigkeit des Klosters Altstadt. Urspr&​uuml;​nglich von der Th&​uuml;​ringischen Provinz gegr&​uuml;​ndet,​ wurde es 1826 der Bayerischen Ordensprovinz eingegliedert. Mit der Gr&​uuml;​ndung einer Fr&​auml;​nkischen Franziskanerprovinz 1828 wurde das Hammelburger Kloster Teil dieser Provinz um 1836 wieder von der bayerischen Provinz &​uuml;​bernommen zu werden. <br /> Abwechslungsreich ist auch die Geschichte der Provinzz-ugeh&​ouml;​rigkeit des Klosters Altstadt. Urspr&​uuml;​nglich von der Th&​uuml;​ringischen Provinz gegr&​uuml;​ndet,​ wurde es 1826 der Bayerischen Ordensprovinz eingegliedert. Mit der Gr&​uuml;​ndung einer Fr&​auml;​nkischen Franziskanerprovinz 1828 wurde das Hammelburger Kloster Teil dieser Provinz um 1836 wieder von der bayerischen Provinz &​uuml;​bernommen zu werden. <br />
 <br /> <br />
-<img width="​400"​ height="​300" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg2.gif"​ /><br />+<img width="​400"​ height="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hammelburg2.gif" alt="" /><br />
 <font size="​1">​Das Kloster Altstadt von der R&​uuml;​ckseite </​font><​br /> <font size="​1">​Das Kloster Altstadt von der R&​uuml;​ckseite </​font><​br />
 <br /> <br />
Zeile 47: Zeile 47:
 <br /> <br />
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35