zurück zur Übersicht 
Feierliche Profess bei den Franziskanern
Bruder Christoph Körber und Bruder Markus Steinberger legten am 20. April 2013 in der Franziskanerkirche auf dem Frauenberg in Fulda ihre feierliche Profess ab. Damit haben Sie sich endgültig für ihr weiteres Leben an die Bruderschaft gebunden.


Der feierlichen Profess geht die Zeit des Juniorates voraus, in der die Brüder auch schon als Franziskaner leben, aber ihre Gelübde jeweils immer nur für ein Jahr versprechen und jährlich erneuern.


Junioratsleiter Bruder Andreas überrascht mit einer Urkunde aus Rom: Auch Papst Franziskus gratuliert Christoph und Markus und erteilt seinen apostolischen Segen zur Profess.


Im Kreis der Brüder: Ablegung der Profess in die Hände des Provinzialministers

Beide Brüder haben sich zwischen 2006 und 2007 den Franziskanern angeschlossen und verbrachten ihr Noviziat in Wiedenbrück.
Bruder Christoph Körber, von Beruf Zierpflanzengärtner, arbeitet seither an der Rezeption des Exerzitienhauses in Hofheim (bei Frankfurt) und ist dort allen Gästen als das freundliche und hilfsbereite Gesicht des Hauses bestens bekannt. Bruder Markus Steinberger, der bereits als studierter Theologe in den Orden eintrat, hat die letzten Jahre in der Franziskanerpfarrei in Mannheim Jugendarbeit und Sakramentenkatechese geleitet und Religionsunterricht gegeben. Er bereitet sich nun in Dortmund auf seine Diakonenweihe vor.


Provinzial Cornelius in seiner Predigt: "Die Entscheidung zwischen „Ich“ und „Wir“ ist oft fließend, das Eine gelingt nicht ohne das Andere."

Die Festpredigt hielt Bruder Cornelius Bohl, der Provinzialminister der Deutschen Franziskanerprovinz. Er nahm von Markus und Christoph das endgültige „Ja“ zum Ordensleben entgegen. Er betonte aber, dass es nicht immer nur ein „Ja“ oder ein „Nein“ gebe, ein „schwarz“ oder ein „weiß“ sondern auch oft Beides zusammen gehen müsse und könne. Ein Leben in der Gemeinschaft bedürfe eines starken Selbst. Die Entscheidung zwischen „Ich“ und „Wir“ sei oft fließend, das Eine gelinge nicht ohne das Andere.

Quelle: www.franziskaner.de


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35