Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_13_professbossart [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_13_professbossart [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Ewige Profess in Rapperswil</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Ewige Profess in Rapperswil</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Am 28. September 2013 feierte der 30-j&​auml;​hrige Andreas Bossart im Kapuzinerkloster in Rapperswil ewige Profess. Er ist damit der j&​uuml;​ngste Schweizer Kapuziner und innerhalb von f&​uuml;​nf Jahren der sechste Bruder, der auf Lebenszeit JA sagt zu einem Leben in Armut, Gehorsam und Ehelosigkeit innerhalb der Kapuzinergemeinschaft in der Schweiz.</​div>​ <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Am 28. September 2013 feierte der 30-j&​auml;​hrige Andreas Bossart im Kapuzinerkloster in Rapperswil ewige Profess. Er ist damit der j&​uuml;​ngste Schweizer Kapuziner und innerhalb von f&​uuml;​nf Jahren der sechste Bruder, der auf Lebenszeit JA sagt zu einem Leben in Armut, Gehorsam und Ehelosigkeit innerhalb der Kapuzinergemeinschaft in der Schweiz.</​div>​
Zeile 9: Zeile 9:
 Aufgewachsen ist <font color="#​FF6600">​Br. Andreas Bossart</​font>​ im Luzernischen Sch&​ouml;​tz. Seine Schreinerlehre hat er w&​auml;​hrend des Juniorats im Kapuzinerkloster Brig abgeschlossen. ​ <br /> Aufgewachsen ist <font color="#​FF6600">​Br. Andreas Bossart</​font>​ im Luzernischen Sch&​ouml;​tz. Seine Schreinerlehre hat er w&​auml;​hrend des Juniorats im Kapuzinerkloster Brig abgeschlossen. ​ <br />
 <br /> <br />
-<img width="​150"​ height="​227" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Br_-Andreas-Bossart2(1).gif"​ />Der sehr ansprechende Gottesdienst mit <font color="#​FF6600">​Provinzial Agostino Del-Pietro</​font>​ und vielen Mitbr&​uuml;​dern,​ Familie und Freunden wurde vom Chor Element unter der Leitung von Julia Gloor feierlich umrahmt. Das von Andreas gew&​auml;​hlte Thema des Evangeliums (Matth&​auml;​us 13,44-46) wurde in der Predigt von <font color="#​FF6600">​Bruder Willi Anderau</​font>​ aufgenommen und die Perlen der Freude sp&​uuml;​rbar. Liebe will gelebt und gepflegt, gesucht und gefunden werden. Im stetigen Bem&​uuml;​hen um diese besondere Liebesbeziehung zu Gott kann viel Freude erwachsen, die das Leben bereichert &ndash; mit allen dazu geh&​ouml;​renden Herausforderungen. So die Botschaft, die Bruder Willi dem Kapuziner Andreas (Bild links) mit auf dem Weg gab. <br />+<img width="​150"​ height="​227"​ src="/​seiten/​userfiles/​Br_-Andreas-Bossart2(1).gif" class="​bild_links"​ alt="" />Der sehr ansprechende Gottesdienst mit <font color="#​FF6600">​Provinzial Agostino Del-Pietro</​font>​ und vielen Mitbr&​uuml;​dern,​ Familie und Freunden wurde vom Chor Element unter der Leitung von Julia Gloor feierlich umrahmt. Das von Andreas gew&​auml;​hlte Thema des Evangeliums (Matth&​auml;​us 13,44-46) wurde in der Predigt von <font color="#​FF6600">​Bruder Willi Anderau</​font>​ aufgenommen und die Perlen der Freude sp&​uuml;​rbar. Liebe will gelebt und gepflegt, gesucht und gefunden werden. Im stetigen Bem&​uuml;​hen um diese besondere Liebesbeziehung zu Gott kann viel Freude erwachsen, die das Leben bereichert &ndash; mit allen dazu geh&​ouml;​renden Herausforderungen. So die Botschaft, die Bruder Willi dem Kapuziner Andreas (Bild links) mit auf dem Weg gab. <br />
 <br /> <br />
 Die Sonne strahlte ihr Loblied beim anschliessenden Ap&​eacute;​ro auf der Klosterterrasse am See, wo alle G&​auml;​ste einem gl&​uuml;​cklichen und hoffnungsvollen Bruder Andreas gratulieren durften. Wir sch&​auml;​tzen uns gl&​uuml;​cklich,​ dass wir an diesem Fest der Freude teilhaben durften. ​ Wir w&​uuml;​nschen Bruder Andreas viele Perlen auf seinem Weg als Kapuziner und nehmen gerne Anteil wo immer seine neuen Herausforderungen und Lebensorte sein werden. Gottes Segen m&​ouml;​ge ihn begleiten auf all seinen Wegen und in seinem Wirken. ​ <br /> Die Sonne strahlte ihr Loblied beim anschliessenden Ap&​eacute;​ro auf der Klosterterrasse am See, wo alle G&​auml;​ste einem gl&​uuml;​cklichen und hoffnungsvollen Bruder Andreas gratulieren durften. Wir sch&​auml;​tzen uns gl&​uuml;​cklich,​ dass wir an diesem Fest der Freude teilhaben durften. ​ Wir w&​uuml;​nschen Bruder Andreas viele Perlen auf seinem Weg als Kapuziner und nehmen gerne Anteil wo immer seine neuen Herausforderungen und Lebensorte sein werden. Gottes Segen m&​ouml;​ge ihn begleiten auf all seinen Wegen und in seinem Wirken. ​ <br />
Zeile 19: Zeile 19:
 <br /> <br />
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35