Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_13_olpejubilaeum [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_13_olpejubilaeum [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Jubil&​auml;​umser&​ouml;​ffnung bei&​nbsp;​ Olper Franziskanerinnen</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Am 18. Januar 2013 begann mit der schon traditio-nellen Klosternacht im Mutterhaus das Jubil&​auml;​umsjahr 150 Jahre Olper Franziskanerinnen. Die Klosternacht stand unter dem Motto &​bdquo;​Leidenschaftlich&​ldquo;​. <br /> +
-<br /> +
-Die Generaloberin Sr. Magdalena Krol erl&​auml;​uterte zun&​auml;​chst das offizielle Logo. Unter drei gro&​szlig;​en Vortr&​auml;​gen,​ den sogenannten &​bdquo;​Gest&​auml;​ndnissen&​ldquo;,​ konnten die Teilnehmenden ausw&​auml;​hlen. <br /> +
-<br /> +
-Den Abschluss bildete ein Festgottesdienst mit Weihbischof Heiner Koch.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text">​Die <​strong><​font color="#​993300">&​bdquo;​Gest&​auml;​ndnisse&​ldquo;</​font></​strong>​ trugen die Titel: <br /> +
-1. <font color="#​FF6600">​Generaloberin Sr. Magdalena Krol</​font>,​ Olpe: <font color="#​993300">&​bdquo;​Leidenschaftlich von Gott gef&​uuml;​hrt&​ldquo;​ &ndash; zum Leben und Wirken von Mutter Maria Theresia Bonzel </​font><​br /> +
-2. <font color="#​FF6600">​Weihbischof Dr. Heiner Koch</​font>,​ K&​ouml;​ln:​ <font color="#​993300">&​bdquo;​Leidenschaftlich von Gott in Dienst genommen&​ldquo;​ &ndash; Gott ruft &ndash; und dann? </​font><​br /> +
-3. <font color="#​FF6600">​Dario Pizzano</​font>,​ Heiligenstadt:​ <font color="#​993300">&​bdquo;​Leidenschaftlich von Gott &​uuml;​berw&​auml;​ltigt&​ldquo;​ &ndash; Exzess, meine zwei Leben  </​font><​br /> +
-<br /> +
-Um 23.00 Uhr begann in der Mutterhauskirche dann die Abschlussfeier der Klosternacht. <font color="#​FF6600">​Weihbischof Dr. Heiner Koch</​font>​ hielt die Predigt und der Chor &​bdquo;​Voices&​ldquo;​ an St. Martinus, unter der Leitung von <font color="#​FF6600">​Dieter Moers</​font>,​ gestaltete die Feier mit. Zum Schluss konnten sich alle Teilnehmer ganz pers&​ouml;​nlich segnen lassen. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300"><​strong>​Klosternacht LEIDENSCHAFTLICH zur Er&​ouml;​ffnung des Jubil&​auml;​umsjahres </​strong></​font><​br /> +
-<font color="#​993300">​Im Rahmen der traditionellen Klosternacht er&​ouml;​ffneten die Olper Franziskanerinnen ihr Jubil&​auml;​umsjahr. ​  </​font><​br /> +
-<br /> +
-Olpe. Eine vergeistigte und zugleich fr&​ouml;​hlich gel&​ouml;​ste Stimmung erf&​uuml;​llte die Mutterhauskirche der Olper Franziskanerinnen. Der vergangene Freitag war ein bedeutungsvoller Tag. Die Schwestern er&​ouml;​ffneten im Rahmen der traditionellen Klosternacht ihr Jubil&​auml;​umsjahr &​bdquo;​150 Jahre Olper Franziskanerinnen&​ldquo;​. ​ Zu Beginn entrollte die Generaloberin Schwester Magdalena Krol das Banner mit dem offiziellen Logo f&​uuml;​r die Festtage: betende und tragende H&​auml;​nde als Kreuz um einen festen Kern geformt. Dazu die Worte &​bdquo;​150 Jahre anbeten und anpacken f&​uuml;​r- mit- bei- einander&​ldquo;​. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<img width="​400"​ height="​192"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​Olpe-JubilaeumEroeffnung.gif"​ /><br /> +
-<font size="​1">​V.l.n.r.:​ Provinzoberin Sr. Alexa Weism&​uuml;​ller,​ Dario Pizzano, Generaloberin Sr. Magdalena Krol und Sr. Katharina Hartleib. <br /> +
-Foto: Birgit Engel   </​font><​br /> +
-<br /> +
-&​bdquo;​Was Mutter Maria Theresia Bonzel und die ersten Schwestern 1863 begannen, wurde von vielen Schwestern aufgebaut, entfaltet und vertieft. Unser Leben als Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung wurde und wird m&​ouml;​glich,​ weil wir uns ganz bewusst der Mitte der Kraftquelle dieses Lebens &​ouml;​ffnen:​ Gott und Jesus Christus. Unser Jubil&​auml;​umslogo will das ins Bild r&​uuml;​cken&​ldquo;,​ erkl&​auml;​rte die Generaloberin. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Leidenschaftlich ist das Motto  </​font><​br /> +
-<br /> +
-&​bdquo;​Leidenschaftlich&​ldquo;​ so das Motto des Abends, an dem nach dem feierlichen Auftakt drei Vortr&​auml;​ge,​ sogenannte Gest&​auml;​ndnisse,​ im Mittelpunkt standen. &​bdquo;​Leidenschaftlich leben ist kein Ausnahmezustand,​ es ist uns in die Gene gelegt: Dieses Dranbleiben am Leben, am Ausgerichtet sein auf Gott. Die Wege und Formen sind dabei so vielf&​auml;​ltig wie wir alle. Die Kraftquelle ist und bleibt dieselbe.&​ldquo; ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Leben auf &​Uuml;​berholspur ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​FF6600">​Generaloberin Magdalena Krol</​font>​ erz&​auml;​hlte an Hand von vielen Fotos vom Leben und Wirken der Ordensgr&​uuml;​nderin. <font color="#​FF6600">​Dario Pizzano</​font>,​ ein deutscher Theologe, Autor und Bildungsre-ferent,​ berichtete, wie er als DJ, Clubchef und Event-Manager ein Leben auf der &​Uuml;​berholspur f&​uuml;​hrte,​ bis ein Erlebnis ihn dazu brachte, sein Leben v&​ouml;​llig umzukrempeln. Und der K&​ouml;​lner <font color="#​FF6600">​Weihbischof Heiner Koch</​font>,​ der just an diesem Tag zum Bischof im Bistum Dresden-Mei&​szlig;​en ernannt wurde, stellte die Berufung Gottes eines jeden Getauften in den Mittelpunkt. &​bdquo;​Raus finden wozu, das muss jeder f&​uuml;​r sich.&​ldquo;<​br /> +
-<br /> +
-Die Olperin Regina Wilhelmina &​bdquo;​Aline&​ldquo;​ Bonzel, sp&​auml;​ter Schwester Maria Theresia, gr&​uuml;​ndete 1860 im Alter von 29 Jahren mit ihren Freundinnen Regina L&​ouml;​ser und Clara Pf&​auml;​nder eine Ordensgemeinschaft mit dem Ziel der ewigen Anbetung und der F&​uuml;​rsorge f&​uuml;​r Waisenkinder. Am 20. Juli 1863 wurde mit Schwester Maria Theresia als erster Generaloberin der Orden der &​bdquo;​Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung zu Olpe&​ldquo;​ gegr&​uuml;​ndet. Es kamen Provinzen in Nordamerika,​ Brasilien und auf den Philippinen hinzu. ​  1995 wurde die Maria Theresia Bonzel-Stiftung als Gesellschafterin der bereits 1902 gegr&​uuml;​ndeten &​bdquo;​Gemeinn&​uuml;​tzigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH&​ldquo;​ ins Leben gerufen. Damit soll das Verm&​auml;​chtnis der Gr&​uuml;​nderin in den rund sozialen 40 Einrichtungen mit mehr als 8000 Mitarbeitern sicher fortgesetzt werden. ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Viele Aktionen ​  </​font><​br /> +
-<br /> +
-Das ganze Jahr &​uuml;​ber geben viele verschiedene Angebote und Aktionen einen interessanten Einblick in das Leben der Schwestern. Dabei wird ein Filmteam das Jubil&​auml;​umsjahr begleiten. ​ <br /> +
-<br /> +
-Birgit Engel  <br /> +
-<br /> +
-Klosternacht F&​uuml;​reinander,​ miteinander und beieinander 20.01.2013 | 16:43 Uhr  <br /> +
-Quelle: <a href="​http://​www.derwesten.de/​staedte/​nachrichten-aus-olpe-wenden-und-drolshagen/​fuereinander-miteinander-und-beieinander-id7501476.html ">​www.derwesten.de<​br /> +
-</​a><​br /> +
-<br /> +
-<img width="​400"​ height="​236"​ src="/​seiten/​userfiles/​Olpe-Schwestern-int.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Olper Franziskanerinnen aus allen Provinzen</​font><​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Geschichte des Ordens</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Der Orden blickt auf eine beachtenswerte Zeit zur&​uuml;​ck:​ Im Jahr 1860 gr&​uuml;​ndeten drei junge Frauen in Olpe eine Ordensgemeinschaft. <font color="#​FF6600">​Aline Bonzel</​font>,​ deren sp&​auml;​terer Ordensname Schwester Maria Theresia war, und <font color="#​FF6600">​Regina L&​ouml;​ser</​font>​ stammten aus Olpe, <font color="#​FF6600">​Klara Pf&​auml;​nder</​font>​ aus Hallenberg. Aus verschiedenen Gr&​uuml;​nden sollte das Mutterhaus nach einigen Jahren nach Salzkotten verlegt werden. Schwester Klara Pf&​auml;​nder gr&​uuml;​ndete deshalb dort ein Kloster. ​ Diese Entscheidung f&​uuml;​hrte in der jungen Gemeinschaft zu Spannungen. Der Erzbischof von Paderborn, <font color="#​FF6600">​Dr. Konrad Martin</​font>,​ griff ein und verf&​uuml;​gte am 20. Juli 1863, dass das Olper Kloster selbstst&​auml;​ndig wird. Schwester Maria Theresia Bonzel ernannte er zur Oberin. Seitdem gilt der 20. Juli 1863 als Gr&​uuml;​ndungstag der &​bdquo;​Franziskanerinnen von der Ewigen Anbetung&​ldquo;​ und Schwester Maria Theresia Bonzel als deren erste Generaloberin. <br /> +
-<br /> +
-Inspiriert von der Spiritualit&​auml;​t und dem Leben des heiligen Franziskus f&​uuml;​hren die Schwestern ein einfaches Leben, dessen Inhalt seit der Gr&​uuml;​ndung die t&​auml;​gliche Anbetung Gottes und das Engagement f&​uuml;​r Notleidende sind.  Die Notleidenden der ersten Stunde waren Waisenkinder. Mit ihrer Aufnahme wurde die Grundlage f&​uuml;​r das sp&​auml;​tere &​bdquo;​St. Josefshaus&​ldquo;​ in Olpe geschaffen. Die soziale Notsituation vieler Menschen im 19. Jahrhundert lie&​szlig;​ die Schwestern immer neue Wege finden, um Menschen zu helfen und ihnen Orientierung zu geben. Mit der Ordensgemeinschaft wuchsen die Aufgaben der Schwestern. M&​auml;​dchenbildung,​ Krankenpflege und Erziehung kamen hinzu. <br /> +
-<br /> +
-Immer wieder motiviert durch ihr Gr&​uuml;​ndungsideal blieben die Olper Schwestern offen f&​uuml;​r die Probleme der sich ver&​auml;​ndernden Gesellschaft. So wagten sie zum Beispiel im Jahr 1879 die Gr&​uuml;​ndung einer Niederlassung in den USA als Reaktion auf den preu&​szlig;​ischen Kulturkampf. Heute leben und wirken die Schwestern in Deutschland,​ Indiana und Colorado in den USA, auf den   ​Philippinen und in Brasilien. Sie sind in Krankenh&​auml;​usern,​ Sozialstationen,​ Altenheimen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe t&​auml;​tig. Nach wie vor tr&​auml;​gt das gemeinsame und pers&​ouml;​nliche Gebet ihr gesamtes Wirken. <br /> +
-<br /> +
-In Deutschland f&​uuml;​hrt die &​bdquo;​Gemeinn&​uuml;​tzige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH&​ldquo;​ (GFO) das Verm&​auml;​chtnis der Ordensgr&​uuml;​nderin in rund 40 sozialen Einrichtungen mit mehr als 8.000 Mitarbeitern weiter. Diese Vielfalt l&​auml;​sst ahnen, welche Einblicke die Schwestern allen Interessierten w&​auml;​hrend des Jubil&​auml;​umsjahres geben werden.<​br /> +
-<br /> +
-Homepage der Olper Franziskanerinnen:<​br /> +
-<a href="​http://​www.franziskanerinnen.de">​www.franziskanerinnen.de</​a></​div>​ +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35