Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
Katholikentag 2014
Am 19./20. Juli 2013 traf sich in Berlin das Kernteam von clara.francesco, um die franziskanische Präsenz auf dem nächsten Katholikentag vom 28. Mai bis 01. Juni 2014 in Regensburg vorzubereiten. Er steht unter dem Motto „Mit Christus Brücken bauen“.


Kernteam clara.francesco

Im September 2013 werden alle Schwestern und Brüder, die sich bisher an einer franziskanischen Präsenz beteiligt haben, einen Informationsbrief bekommen, der sie zur Mitarbeit beim Katholikentag 2014 in Regensburg einlädt.
Bis Ende November 2013 wird um Rückmeldung gebeten.
An die Mitgliedsgemeinschaften ergeht ebenfalls ein Informationsschreiben mit der Bitte um personelle, finanzielle und spirituelle Unterstützung.


Zum Kernteam von clara.francesco gehören derzeit (v.l.n.r.): obere Reihe: Sr. Susanna Stader (Lüdinghausen), Alexandra Podstawa (Siegen), Michaela Arndt (Berlin), Sr. Jacoba Jacobs (Münster-Mauritz), Br. Stefan Federbusch (OFM Großkrotzenburg), Sr. Hiltrud Wacker (Münster-Mauritz); untere Reihe: Sr. Gertrud Smitmans (Münster-Mauritz), Sr. Chiara Maria Stock (Lüdinghausen), Br. Igor Hollmann (OFM München), Br. Daniel Korten (OFM Berlin), Patrick Tavanti (Berlin, nicht auf dem Bild)

In den entsprechenden Vorbereitungsgremien des Katholikentags sind die Vorschläge für unsere franziskanischen Workshops eingereicht. Die ersten Genehmigungen sind bereits erfolgt. Eine Übersicht wird erstellt, wenn die Rückmeldungen diesbezüglich komplett sind.

Unsere franziskanische „Dauerpräsenz“ wird wie in Mannheim in einem Zelt auf der Kirchenmeile sein. Die Sitzung in Berlin widmete sich vor allem der inhaltlichen Ausgestaltung dieser Präsenz. Voraussichtlich wird es als Schwerpunkt einen Parcour zum Sonnengesang geben. Weitere Planungstreffen sind für November 2013 sowie Januar und März 2014 vorgesehen.

Arbeitsgruppe GFBS

Am 13. Juli 2013 tagte in Düsseldorf die INFAG-Arbeits-gruppe für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Schwerpunkt der Sitzung war die Auseinander-setzungen mit den verschiedenen Strömungen und Gruppierungen des Islam in Deutschland. In einem Impulsreferat informierte Br. Jürgen Neitzert ofm, der Islamwissenschaften studiert hat und viel mit Muslimen zusammenarbeitet, die Teilnehmenden über aktuelle Entwicklungen.
Am 29. September 2013 wird in Dormagen ein Friedensgebet der Religionen stattfinden. Am 30. Juni 2013 gab es ein interreligiöses Gebet um Frieden im Kölner DomForum mit Schwerpunkt Syrien. Teilnehmende Gruppen waren verschiedene Muslime, Katholiken, Jesiden und Aleviten.

Die Franziskaner sind Mitträger der „Aktion Aufschrei – Waffenhandel stoppen“. Dazu fanden im Domforum in Köln zwei Veranstaltungen statt, jeweils in Kooperation mit der OFM-GFBS-Arbeitsgruppe, Pax Christi und dem Kath. Bildungswerk Köln: eine Vortragsveranstaltung mit Jürgen Grässlin und eine Podiumsdiskussion mit MdBs der fünf Bundestagsfraktionen. Beide Veranstaltungen waren sehr gut besucht.

Br. Stefan Federbusch


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:23