Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_12_waalerfranziskusspiel [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_12_waalerfranziskusspiel [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Franziskus - Heiliger, Mensch, Bruder!</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Franziskus - Heiliger, Mensch, Bruder!</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die Waaler Passions- und Heiligenspiele z&​auml;​hlen zu den &​auml;​ltesten Spielen in Bayerisch-Schwaben und stammen aus der Zeit der furchtbaren Pestjahre um 1626. Das &​auml;​lteste Dokument ist ein handgeschriebener Text aus dem Jahre 1791. <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die Waaler Passions- und Heiligenspiele z&​auml;​hlen zu den &​auml;​ltesten Spielen in Bayerisch-Schwaben und stammen aus der Zeit der furchtbaren Pestjahre um 1626. Das &​auml;​lteste Dokument ist ein handgeschriebener Text aus dem Jahre 1791. <br />
Zeile 8: Zeile 8:
 <div class="​normaler_text"><​strong><​font color="#​993300">​Die Waaler Passionsspiele </​font></​strong><​br /> <div class="​normaler_text"><​strong><​font color="#​993300">​Die Waaler Passionsspiele </​font></​strong><​br />
 <br /> <br />
-<​img ​height="​140" ​width="​140"​ src="/​seiten/​userfiles/​WaalerPassionsspiele.gif" class="​bild_links"​ alt="" />Die in unregelm&​auml;&​szlig;​igen Abst&​auml;​nden den ganzen Sommer &​uuml;​ber aufgef&​uuml;​hrte Waaler Passion ist etwas Besonderes und erfreut sich allerbester Kritik und eines regen Zuspruchs aus nah und fern. Sie ist die Passion der Menschen in Waal und der Region. Das ganze Dorf ist an den Auff&​uuml;​hrungen beteiligt. Den langen Winter &​uuml;​ber erarbeiten sich die Laienschauspieler ihre Rollen, um den teilweise von weit her angereisten Zuschauern das Leiden und Sterben Christi nahe zu bringen. ​ <br />+<​img ​width="​140" ​height="140" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerPassionsspiele.gif"​ />Die in unregelm&​auml;&​szlig;​igen Abst&​auml;​nden den ganzen Sommer &​uuml;​ber aufgef&​uuml;​hrte Waaler Passion ist etwas Besonderes und erfreut sich allerbester Kritik und eines regen Zuspruchs aus nah und fern. Sie ist die Passion der Menschen in Waal und der Region. Das ganze Dorf ist an den Auff&​uuml;​hrungen beteiligt. Den langen Winter &​uuml;​ber erarbeiten sich die Laienschauspieler ihre Rollen, um den teilweise von weit her angereisten Zuschauern das Leiden und Sterben Christi nahe zu bringen. ​ <br />
 <br /> <br />
-<img height="​101" ​width="150" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerPassionsspielhaus.gif" class="​bild_links"​ alt="" />2012 bringt die Passionsspielgemeinschaft das &​quot;​Franziskus-spiel&​quot;​ auf die B&​uuml;​hne. Zwischen Mai und September 2012 sind 22 Auff&​uuml;​hrungen geplant. <br />+<​img ​width="​150" ​height="​101" ​alt="" class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerPassionsspielhaus.gif"​ />2012 bringt die Passionsspielgemeinschaft das &​quot;​Franziskus-spiel&​quot;​ auf die B&​uuml;​hne. Zwischen Mai und September 2012 sind 22 Auff&​uuml;​hrungen geplant. <br />
 Die Spiele finden im geschlossenen,​ beheizbaren Passions-spieltheater (erbaut 1960/61) statt, das &​uuml;​ber 600 numerierte Sitzpl&​auml;​tze verf&​uuml;​gt. ​   <br /> Die Spiele finden im geschlossenen,​ beheizbaren Passions-spieltheater (erbaut 1960/61) statt, das &​uuml;​ber 600 numerierte Sitzpl&​auml;​tze verf&​uuml;​gt. ​   <br />
 <br /> <br />
 Das &​bdquo;​Waaler Franziskusspiel&​ldquo;​ wurde bereits dreimal unter gro&​szlig;​er Begeisterung der Mitwirkenden und mit unbeschreiblichem Erfolg aufgef&​uuml;​hrt,​ zuletzt 1997. Schon die Urauff&​uuml;​hrung 1979 beeindruckte Tausende von Zuschauern. ​ Das Werk &​uuml;​ber das Leben des Franziskus von Assisi verfasste der Dortmunder Schauspieler und Autor <font color="#​ff6600">​Paul Schmidkonz</​font>​ und schuf damit eines der dramaturgisch ausgereiftesten Spiele der Waaler Passionsspielgemein-schaft. Konzentriert auf den Menschen Franziskus wird es dieser schillernden Heiligenfigur in jeder Hinsicht gerecht. ​  <​br /> Das &​bdquo;​Waaler Franziskusspiel&​ldquo;​ wurde bereits dreimal unter gro&​szlig;​er Begeisterung der Mitwirkenden und mit unbeschreiblichem Erfolg aufgef&​uuml;​hrt,​ zuletzt 1997. Schon die Urauff&​uuml;​hrung 1979 beeindruckte Tausende von Zuschauern. ​ Das Werk &​uuml;​ber das Leben des Franziskus von Assisi verfasste der Dortmunder Schauspieler und Autor <font color="#​ff6600">​Paul Schmidkonz</​font>​ und schuf damit eines der dramaturgisch ausgereiftesten Spiele der Waaler Passionsspielgemein-schaft. Konzentriert auf den Menschen Franziskus wird es dieser schillernden Heiligenfigur in jeder Hinsicht gerecht. ​  <​br />
 <br /> <br />
-<img height="​148" ​width="400" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspielSchlus.gif" alt="" /><br />+<​img ​width="​400" ​height="​148" ​alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspielSchlus.gif"​ /><br />
 <font size="​1">​Schlussapplaus der Franziskusspiele,​ vorne mittig v.l. Werner Rahn (in  schwarz, 1. VS Passionsspielgemeinschaft),​ daneben Hauptdarsteller ​ Dietmar Ledel, Spielleiter Florian Martin Werner und Chorleiter ​ Hans-Joachim Willrich [Fotonachweis:​ Mathias Wild]</​font><​br /> <font size="​1">​Schlussapplaus der Franziskusspiele,​ vorne mittig v.l. Werner Rahn (in  schwarz, 1. VS Passionsspielgemeinschaft),​ daneben Hauptdarsteller ​ Dietmar Ledel, Spielleiter Florian Martin Werner und Chorleiter ​ Hans-Joachim Willrich [Fotonachweis:​ Mathias Wild]</​font><​br />
 <br /> <br />
-<​img ​height="​164" ​width="​150" ​alt="" class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspielLogo(2).gif"​ />2012 erf&​auml;​hrt dieses St&​uuml;​ck durch den Spielleiter <font color="#​ff6600">​Florian Martin Werner</​font>​ eine neue Inszenierung,​ die noch mehr die Lebensentwicklung des Franziskus in den Vordergrund stellt, seine Fragen, sein Suchen nach dem Willen Gottes zum Herzst&​uuml;​ck erhebt. ​  Das Zerren zwischen Erf&​uuml;​llung und Resignation,​ zwischen Macht und Lohn des Himmels und zwischen Radikalit&​auml;​t und Realismus eines gottgef&​auml;​lligen Lebens war die Triebfeder des Wirkens dieses Mannes und ist es auch beim Waaler Franziskusspiel. ​ Was dieser Heilige wollte, k&​ouml;​nnte nach fast achthundert Jahren nicht aktueller sein als heute. Wir tragen sein Andenken in diese Welt zu deren und damit unserem Nutzen. ​  <​br />+<img width="​150" ​height="164" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspielLogo(2).gif" class="​bild_links"​ alt="" />2012 erf&​auml;​hrt dieses St&​uuml;​ck durch den Spielleiter <font color="#​ff6600">​Florian Martin Werner</​font>​ eine neue Inszenierung,​ die noch mehr die Lebensentwicklung des Franziskus in den Vordergrund stellt, seine Fragen, sein Suchen nach dem Willen Gottes zum Herzst&​uuml;​ck erhebt. ​  Das Zerren zwischen Erf&​uuml;​llung und Resignation,​ zwischen Macht und Lohn des Himmels und zwischen Radikalit&​auml;​t und Realismus eines gottgef&​auml;​lligen Lebens war die Triebfeder des Wirkens dieses Mannes und ist es auch beim Waaler Franziskusspiel. ​ Was dieser Heilige wollte, k&​ouml;​nnte nach fast achthundert Jahren nicht aktueller sein als heute. Wir tragen sein Andenken in diese Welt zu deren und damit unserem Nutzen. ​  <​br />
 <br /> <br />
-<img height="​153" ​width="400" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspiel4.gif" alt="" /><br />+<​img ​width="​400" ​height="​153" ​alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspiel4.gif"​ /><br />
 <br /> <br />
 <​strong><​font color="#​993300">​Das St&​uuml;​ck   </​font></​strong><​br /> <​strong><​font color="#​993300">​Das St&​uuml;​ck   </​font></​strong><​br />
Zeile 27: Zeile 27:
 Die Begeisterung der Waaler Spieler f&​uuml;​r ihren Franziskus ist ungebrochen gro&​szlig;​. Das liegt zum einen an der Figur des Heiligen Franziskus, der uns auch heute noch so beeindruckt mit all seiner Radikalit&​auml;​t und Liebensw&​uuml;​rdigkeit,​ seinem achtungsvollen Umgang mit der Sch&​ouml;​pfung,​ der und mehr denn je aktuell ein notwendiges Vorbild sein kann, aber auch seinem &​uuml;​berzeugten Pazifismus, der uns nottut. <br /> Die Begeisterung der Waaler Spieler f&​uuml;​r ihren Franziskus ist ungebrochen gro&​szlig;​. Das liegt zum einen an der Figur des Heiligen Franziskus, der uns auch heute noch so beeindruckt mit all seiner Radikalit&​auml;​t und Liebensw&​uuml;​rdigkeit,​ seinem achtungsvollen Umgang mit der Sch&​ouml;​pfung,​ der und mehr denn je aktuell ein notwendiges Vorbild sein kann, aber auch seinem &​uuml;​berzeugten Pazifismus, der uns nottut. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​208" ​width="150" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspiel1(1).gif" class="​bild_links"​ alt="" /> Das liegt ebenso am St&​uuml;​ck selbst, das uns diesen oft &​uuml;​bergro&​szlig;​ wirkenden Heiligen von seiner menschlichen,​ seiner z&​ouml;​gernden Seite zeigt, die ihn uns wieder erfahrbar nahe bringt. Er ist im Waaler Franziskus auch Selbstzweifler und Eitler, und doch wieder gro&​szlig;​er Heiliger, dem man kaum nachfolgen kann [im Bild links der Hauptdarsteller Dietmar Ledel]. Es steht das ganze St&​uuml;​ck &​uuml;​ber zwischen dem Bettler und dem Narr, zwischen dem Aufruf zur Nachfolge Christi und dem frustrierten Zynismus der Resignation. Diesen Franziskus kann man erleben, f&​uuml;​r diesen Franziskus kann man sich begeistern. Die Entwicklung dieses ambivalenten Heiligen, Menschen und Bruder steht im Mittelpunkt von Werners Inszenierung. Das B&​uuml;​hnenbild (Janette Arndt), die Kost&​uuml;​me und das Spiel stehen im Zeichen der Waaler Tradition. <br />+<​img ​width="​150" ​height="​208" ​alt="" class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspiel1(1).gif"​ /> Das liegt ebenso am St&​uuml;​ck selbst, das uns diesen oft &​uuml;​bergro&​szlig;​ wirkenden Heiligen von seiner menschlichen,​ seiner z&​ouml;​gernden Seite zeigt, die ihn uns wieder erfahrbar nahe bringt. Er ist im Waaler Franziskus auch Selbstzweifler und Eitler, und doch wieder gro&​szlig;​er Heiliger, dem man kaum nachfolgen kann [im Bild links der Hauptdarsteller Dietmar Ledel]. Es steht das ganze St&​uuml;​ck &​uuml;​ber zwischen dem Bettler und dem Narr, zwischen dem Aufruf zur Nachfolge Christi und dem frustrierten Zynismus der Resignation. Diesen Franziskus kann man erleben, f&​uuml;​r diesen Franziskus kann man sich begeistern. Die Entwicklung dieses ambivalenten Heiligen, Menschen und Bruder steht im Mittelpunkt von Werners Inszenierung. Das B&​uuml;​hnenbild (Janette Arndt), die Kost&​uuml;​me und das Spiel stehen im Zeichen der Waaler Tradition. <br />
 <br /> <br />
 Quelle: <a href="​http://​www.treffpunkt-regional.com/​2012/​05/​05/​in-waal-werden-die-franziskusspiele-als-passionsspiele-aufgefuhrt/​ ">​www.treffpunkt-regional.com</​a><​br /> Quelle: <a href="​http://​www.treffpunkt-regional.com/​2012/​05/​05/​in-waal-werden-die-franziskusspiele-als-passionsspiele-aufgefuhrt/​ ">​www.treffpunkt-regional.com</​a><​br />
Zeile 33: Zeile 33:
 Quelle: <a href="​http://​www.buchloe.de/​waal/​navigation/​veranstaltungen/​passionsspiele/​ ">​www.buchloe.de</​a><​br /> Quelle: <a href="​http://​www.buchloe.de/​waal/​navigation/​veranstaltungen/​passionsspiele/​ ">​www.buchloe.de</​a><​br />
 <br /> <br />
-<img height="​168" ​width="400" src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspiel5.gif" alt="" /><br />+<​img ​width="​400" ​height="​168" ​alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​WaalerFranziskusspiel5.gif"​ /><br />
 <br /> <br />
 <​strong><​font color="#​000000">​INFORMATIONEN UND KARTENVORVERKAUF </​font></​strong><​br /> <​strong><​font color="#​000000">​INFORMATIONEN UND KARTENVORVERKAUF </​font></​strong><​br />
Zeile 83: Zeile 83:
 <br /> <br />
 <hr size="​2"​ width="​100%"​ /> <hr size="​2"​ width="​100%"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35