Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_12_ottbergen [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_12_ottbergen [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Franziskaner verlassen Ottbergen</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Ottbergen ist einer der wenigen Konvente, in denen nacheinander alle drei franziskanischen M&​auml;​nnerorden vertreten sein werden: was die Kapuziner begannen, wurde f&​uuml;​r 144 Jahre von den Franziskanern getragen und wird in Zukunft von den Minoriten fortgesetzt. Nach einer bewegten Geschichte verlassen die Franziskaner den Ort in der N&​auml;​he von Hildesheim und sind fortan in diesem Bistum nicht mehr mit einer Niederlassung vertreten.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​img width="​150"​ height="​149"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen2.gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ /><br /> +
-Der <font color="#​FF6600">​Bischof</​font>​ von Hildesheim, <font color="#​FF6600">​Norbert Trelle</​font>​ (Bild mitte), feierte am 8. Juli 2012 die Eucharistie in der &​uuml;​berf&​uuml;​llten Klosterkirche mit <font color="#​FF6600">​Provinzial Cornelius Bohl</​font>​ (Bild rechts), Guardian <font color="#​FF6600">​Werner Schlepphorst</​font>​ (Bild links) und den Patres <font color="#​FF6600">​Dietmar Birkwald</​font>,​ <font color="#​FF6600">​Heinrich Rothaus</​font>​ und <font color="#​FF6600">​Alfons Nillies</​font>​ als Konzelebranten. ​  <​br /> +
-<br /> +
-Neben den Pfarrangeh&​ouml;​rigen von Ottbergen und den umliegenden Pfarreien, die ebenfalls vom Kloster betreut wurden, waren viele Br&​uuml;​der vor allem aus den ehemaligen Provinzen der Silesia und der Saxonia gekommen; auch viele ehemalige Sch&​uuml;​ler,​ die in Ottbergen das Internat und die Schule besucht hatten, waren zu der Feier gekommen. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<img width="​400"​ height="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen-4.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Klosterkirche Ottbergen</​font><​br /> +
-<br /> +
-In seiner Predigt trug <font color="#​FF6600">​Bischof Norbert Trelle</​font>​ folgende Gedanken vor: <br /> +
-Pfarrei, Wallfahrt, Kloster, Schule: Ottbergen hat einen guten Klang im Bistum Hildesheim. Ein Abschied nach 144 Jahren ist ein Abschied, der weh tut, aber uns nicht in Trauer erstarren l&​auml;​sst. In Ezechiel 1,1 hei&​szlig;​t es: &​bdquo;​Mensch,​ stell dich auf die F&​uuml;&​szlig;​e,​ ich will mir dir reden.&​ldquo;​ Gott will, dass wir zuerst Bodenhaftung haben, damit er mit uns reden kann. Boden unter die F&​uuml;&​szlig;​e bekommen, die Realit&​auml;​t wahrnehmen und annehmen, nicht die Augen vor der Wirklichkeit verschlie&​szlig;​en. Die Zukunft gestalten durch die dem&​uuml;​tige Annahme der Wirklichkeit &ndash; auch in der Seelsorge. Dank an die Franziskaner,​ die sich in der Nachfolge Christi zu den Menschen senden lie&​szlig;​en. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<img width="​300"​ height="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen-9.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Bischof Norbert Trelle bei der Predigt</​font><​br /> +
-<br /> +
-Der Bischof schloss seine Predigt mit einem Zitat aus einem Gedicht von Hilde Domin: ​ <br /> +
-Man muss weggehen k&​ouml;​nnen <br /> +
-Und doch sein wie ein Baum <br /> +
-Als bliebe die Wurzel im Boden <br /> +
-Als z&​ouml;​ge die Landschaft <br /> +
-und wir st&​uuml;​nden fest.   <​br /> +
-<br /> +
-<img width="​400"​ height="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen-10.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Ausstellung &​uuml;​ber die Geschichte des Klosters Ottbergen</​font><​br /> +
-<br /> +
-Nach der Eucharistiefeier wurden Gru&​szlig;​worte gesprochen: ​ Provinzial Cornelius verwies im Blick zur&​uuml;​ck auf die reiche und wechselhafte Geschichte des Klosters Ottbergen und dankte in diesem Zusammenhang Herrn Hans-Georg Schrader f&​uuml;​r die Festschrift &​bdquo;​Das Kloster zu Ottbergen&​ldquo;​. <br /> +
-<br /> +
-Im Blick zur&​uuml;​ck und im Blick nach vorn sei festzustellen,​ dass das Kloster Ottbergen Lebensort und Wirkungsst&​auml;​tte aller drei Zweige des Ordens war bzw. sein wird: Zuerst die Kapuziner, dann die Franziskaner,​ und ab August 2012 die polnischen Minoriten, die das Kloster und die Seelsorge in den umliegenden Pfarreien &​uuml;​bernehmen werden. <br /> +
-<br /> +
-<img width="​400"​ height="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen-8.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Bischof Norbert Trelle beim Besuch der Ausstellung</​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​FF6600">​Dietmar Birkwald</​font>​ richtete einen herzlichen Gru&​szlig;​ an die Franziskanische Gemeinschaft und an die ehemaligen Sch&​uuml;​ler &ndash; er wurde mit &​uuml;​beraus starkem Applaus bedacht. ​ Der Dechant des Dekanates Borsum-Sarstedt,​ <font color="#​FF6600">​Harald Volkwein</​font>,​ wies besonders auf die Bedeutung der Kreuzwallfahrt hin.  Ein ehemaliger Internatssch&​uuml;​ler sprach sehr lebendig und &​uuml;​berzeugend von seinen guten Erinnerungen an die Franziskaner und das Internat. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img width="​284"​ height="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen-6.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<br /> +
-Weitere Gru&​szlig;​worte wurden gesprochen vom Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates,​ von den Kommunalpolitikern und den Vertretern der Schulen. In diesen Gru&​szlig;​worten wurde Bischof Norbert Trelle Dank daf&​uuml;​r ausgesprochen,​ dass es ihm gelungen war, die Fortf&​uuml;​hrung der franziskanischen Pr&​auml;​senz durch die polnischen Minoriten sicherzustellen. <br /> +
-<br /> +
-Den Abschluss bildete ein Auftritt des Kinderchores der Grundschule Ottbergen. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<img width="​400"​ height="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen-5.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<br /> +
-An die Eucharistiefeier schloss sich eine Begegnung der G&​auml;​ste im Hof des Klosters mit Bratwurst, Bier und Blasmusik an, die sich noch lange hinzog. Auch hier wurde die enge und herzliche Verbindung von Kloster und Bev&​ouml;​lkerung sp&​uuml;​rbar. ​  <​br /> +
-<br /> +
-Text: Georg Andlinger OFM (leicht ver&​auml;​ndert von Stefan Federbusch) <br /> +
-Bilder: Stefan Seibert OFM [kleines Bild oben sowie Bild auf Startseite] / Stefan Federbusch OFM<br /> +
-<br /> +
-Quelle: <a href="​http://​www.franziskaner.de/​Singleview.85.0.html?&​amp;​tx_ttnews%5BbackPid%5D=1&​amp;​tx_ttnews%5Btt_news%5D=1145&​amp;​cHash=3666c5213c0abd465a31b25539d02dfc ">​www.franziskaner.de</​a><​br /> +
-<br /> +
-<img width="​109"​ height="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​Ottbergen-7.gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ />​Anl&​auml;​sslich der Verabschiedung der Franziskaner ist das Buch erschienen: &​quot;​Das Kloster zu Ottbergen. Aus der Geschichte von Kloster, Schule und Internat&​quot;​. Der Ottberger Ortshei-matpfleger <font color="#​FF6600">​Hans-Georg Schrader</​font>,​ selbst ein Sch&​uuml;​ler der Klosterschule,​ hat diese Dokumentation erstellt. Das Buch und die Ausstellung,​ die auf der Chronik des Klosters basieren, beinhalten geschichtliche Daten, Zeitzeugen-berichte und Bilder von der Gr&​uuml;​ndung bis heute.</​div>​ +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35