Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
Tagungsdokumentation: Gelobte Armut
Die Buchveröffentlichung „Gelobte Armut“ dokumentiert die gleichnamige Tagung, die im Februar 2011 im Vorfeld der Franziskus-Ausstellung in Paderborn stattfand.

Der Begleitband „Unser Kloster ist die Welt“ ergänzt die gleichnamige Ausstellung, die im Rahmen der Gesamtschau „Franziskus. Licht aus Assisi“ im Franziskanerkloster Paderborn vom 9. Dezember 2011 bis zum 6. Mai 2012 gezeigt wird.


Begleitband zur Ausstellung

Sie wurde von der Fachstelle Franziskanische Forschung (Münster) in Kooperation mit dem Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn und der Professur für Geschichte des Mittelalters der Universität Potsdam erarbeitet.

In vier Themenkreisen „Caritas – Dienst am Nächsten“, „Neue Formen der Seelsorge“, „Mission“ und „Franziska-nisches Engagement heute“ werden Tätigkeitsfelder und Initiativen von Brüdern und Schwestern aus den verschiedenen franziskanischen Gemeinschaften vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart vorgestellt.

Bibliografie

Unser Kloster ist die Welt Franziskanisches Wirken vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart
Angelica Hilsebein / Gisela Fleckenstein / Bernd Schmies (Hg.)
Franziskanerkloster Paderborn, Begleitband zur Ausstellung (09.12.2011 bis 06.05.2012)
Norderstedt: Books on Demand GmbH 2012 – 112 S.
ISBN 978-3-8448-1868-0
EUR 12.00
Bestellung über den Buchhandel


Buchinformation: pdf


Tagungsdokumentation

Mehr als Armut provoziert freiwilliges Armsein. Von der Antike bis heute ist selbst gewählte Armut ein leitendes Handlungsmodell, prägt das ‚einfache’ Leben das abendländische Mönchtum.

Einzigartig verbindet sich freiwillige Armut als Anspruch wahrer Nachfolge Christi mit dem italienischen Kaufmannssohn Franziskus von Assisi, seiner Gefährtin Klara von Assisi und der von ihnen ins Leben gerufenen Gemeinschaften. Seitdem steht die franziskanische Bewegung vor der Herausforderung, das ursprüngliche Armutsideal zu tradieren und zeitgemäß neue Anforderungen darin aufzunehmen.

Bibliografie

Heinz-Dieter Heimann, Angelica Hilsebein, Bernd Schmies, Christoph Stiegemann (Hrsg.)
Gelobte Armut. Armutskonzepte der franziskanischen Ordensfamilie zwischen Ideal und Wirklichkeit vom Mittelalter bis in die Gegenwart
1. Aufl. 2012, 672 Seiten, 72 s/w und 9 Karten, Festeinband
ISBN: 978-3-506-77259-6
EUR 68.00 / CHF 91.00

Buchinformation: pdf


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:22