Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_11_werlwallfahrt [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_11_werlwallfahrt [d.m.Y H:i]
federbusch
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​1661 - Wallfahrt Werl - 2011</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​1661 - Wallfahrt Werl - 2011</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Seit 1661 pilgern die Menschen zu &​bdquo;​Unserer lieben Frau von Werl&​ldquo;​ mit dem Gnadenbild &​bdquo;​Tr&​ouml;​sterin der Betr&​uuml;​bten&​ldquo;​. Das 350-j&​auml;​hrige Wallfahrtsjubil&​auml;​um steht unter dem Motto &​bdquo;​Selig ist, die geglaubt hat&​ldquo;​. <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Seit 1661 pilgern die Menschen zu &​bdquo;​Unserer lieben Frau von Werl&​ldquo;​ mit dem Gnadenbild &​bdquo;​Tr&​ouml;​sterin der Betr&​uuml;​bten&​ldquo;​. Das 350-j&​auml;​hrige Wallfahrtsjubil&​auml;​um steht unter dem Motto &​bdquo;​Selig ist, die geglaubt hat&​ldquo;​. <br />
Zeile 11: Zeile 11:
 <div class="​normaler_text"><​strong><​font color="#​993300">​Er&​ouml;​ffnung des Jubil&​auml;​umsjahres </​font></​strong><​br /> <div class="​normaler_text"><​strong><​font color="#​993300">​Er&​ouml;​ffnung des Jubil&​auml;​umsjahres </​font></​strong><​br />
 <br /> <br />
-<img height="​221"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Gnadenbild.gif"​ />Das Gnadenbild gelangte 1661 aus Soest nach Werl. Das Jubil&​auml;​umsjahr wurde daher am 30. April 2011 mit einem &​Ouml;​kumenischen Festakt in Soest und einer Marienvesper in Werl er&​ouml;​ffnet. <br />+<img height="​221"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Gnadenbild.gif" class="​bild_links"​ alt="" />Das Gnadenbild gelangte 1661 aus Soest nach Werl. Das Jubil&​auml;​umsjahr wurde daher am 30. April 2011 mit einem &​Ouml;​kumenischen Festakt in Soest und einer Marienvesper in Werl er&​ouml;​ffnet. <br />
 <br /> <br />
 N&​auml;​here Informationen:​ <a href="​http://​www.wallfahrt-werl.de/​pdf/​aktuelles/​2011/​14-Maria%20ist%20Brueckenbauerin_30.04.2011-Threonle.pdf ">​www.wallfahrt-werl.de/​pdf</​a><​br /> N&​auml;​here Informationen:​ <a href="​http://​www.wallfahrt-werl.de/​pdf/​aktuelles/​2011/​14-Maria%20ist%20Brueckenbauerin_30.04.2011-Threonle.pdf ">​www.wallfahrt-werl.de/​pdf</​a><​br />
 <br /> <br />
 <br /> <br />
-<img height="​151"​ width="​400" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Logo.gif"​ /><br />+<img height="​151"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Logo.gif" alt="" /><br />
 <br /> <br />
 Am 1. Mai 2011 fand das Pontifikalamt des Erzbischofes von Paderborn, <font color="#​ff6600">​Hans-Josef Becker</​font>,​ zur feierlichen Er&​ouml;​ffnung des 350-j&​auml;​hrigen Jubil&​auml;​ums der Marienwallfahrt Werl statt. <br /> Am 1. Mai 2011 fand das Pontifikalamt des Erzbischofes von Paderborn, <font color="#​ff6600">​Hans-Josef Becker</​font>,​ zur feierlichen Er&​ouml;​ffnung des 350-j&​auml;​hrigen Jubil&​auml;​ums der Marienwallfahrt Werl statt. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​252"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Becker.gif" alt="" /><br />+<img height="​252"​ width="​400" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Becker.gif"​ /><br />
 <br /> <br />
 Im Juli 2010 hatte er bereits drei eigens f&​uuml;​r das Jubil&​auml;​um gestiftete Glocken geweiht. <br /> Im Juli 2010 hatte er bereits drei eigens f&​uuml;​r das Jubil&​auml;​um gestiftete Glocken geweiht. <br />
 <br /> <br />
-<​strong><​font color="#​993300"><​img height="​200"​ width="​100"​ src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Jubilaeumspr.gif" class="​bild_links"​ alt="" />​Informationen zum Jubil&​auml;​umsprogramm:​ </​font></​strong><​a href="​http://​www.wallfahrt-werl.de/​pdf/​aktuelles/​2011/​350Jahre-Marienwallfahrt-Werl-Programmheft.pdf ">​www.wallfahrt-werl.de/​pdf/​aktuelles/​2011/​350Jahre-Marienwallfahrt-Werl-Programmheft.pdf </​a><​br />+<​strong><​font color="#​993300"><​img height="​200"​ width="​100" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Wallfahrt-Jubilaeumspr.gif"​ />​Informationen zum Jubil&​auml;​umsprogramm:​ </​font></​strong><​a href="​http://​www.wallfahrt-werl.de/​pdf/​aktuelles/​2011/​350Jahre-Marienwallfahrt-Werl-Programmheft.pdf ">​www.wallfahrt-werl.de/​pdf/​aktuelles/​2011/​350Jahre-Marienwallfahrt-Werl-Programmheft.pdf </​a><​br />
 <br /> <br />
 <​strong><​font color="#​993300">&​Uuml;​bertragungen in den Medien </​font></​strong><​br /> <​strong><​font color="#​993300">&​Uuml;​bertragungen in den Medien </​font></​strong><​br />
Zeile 39: Zeile 39:
 Erzbischof Hans-Josef Becker weihte drei neue Glocken f&​uuml;​r die Wallfahrtsbasilika in Werl im Blick auf das Wallfahrtsjubil&​auml;​um 2011. <br /> Erzbischof Hans-Josef Becker weihte drei neue Glocken f&​uuml;​r die Wallfahrtsbasilika in Werl im Blick auf das Wallfahrtsjubil&​auml;​um 2011. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​191"​ width="​292" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Glocken-1.gif"​ /><br />+<img height="​191"​ width="​292"​ src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Glocken-1.gif" alt="" /><br />
 <font size="​1">​Hier salbt Erzbischof Becker ein Weihekreuz einer Glocke <br /> <font size="​1">​Hier salbt Erzbischof Becker ein Weihekreuz einer Glocke <br />
 mit heiligem Chrisam-&​Ouml;​l. </​font><​br /> mit heiligem Chrisam-&​Ouml;​l. </​font><​br />
Zeile 45: Zeile 45:
 Werl 4. Juli 2010. <font color="#​ff6600">​Erzbischof Hans-Josef Becker</​font>​ weihte am Samstag-Abend in der Wallfahrtsbasilika in Werl drei eigens f&​uuml;​r das Wallfahrtsjubil&​auml;​um im Jahr 2011 gestiftete Glocken. Die drei Jubil&​auml;​umsglocken werden in der Silvesternacht das 350-j&​auml;​hrige Jubil&​auml;​um im ber&​uuml;​hmten Marienwallfahrtsort des Erzbistum Paderborn einl&​auml;​uten. Nach der Glockenweihe zog Erzbischof Becker in einer Lichterprozession mit einer gro&​szlig;​en Pilgerschar durch die Stadt und er&​ouml;​ffnete das Patronatsfest &​bdquo;​Mari&​auml;​ Heimsuchung&​ldquo;​ der Wallfahrtsbasilika. <br /> Werl 4. Juli 2010. <font color="#​ff6600">​Erzbischof Hans-Josef Becker</​font>​ weihte am Samstag-Abend in der Wallfahrtsbasilika in Werl drei eigens f&​uuml;​r das Wallfahrtsjubil&​auml;​um im Jahr 2011 gestiftete Glocken. Die drei Jubil&​auml;​umsglocken werden in der Silvesternacht das 350-j&​auml;​hrige Jubil&​auml;​um im ber&​uuml;​hmten Marienwallfahrtsort des Erzbistum Paderborn einl&​auml;​uten. Nach der Glockenweihe zog Erzbischof Becker in einer Lichterprozession mit einer gro&​szlig;​en Pilgerschar durch die Stadt und er&​ouml;​ffnete das Patronatsfest &​bdquo;​Mari&​auml;​ Heimsuchung&​ldquo;​ der Wallfahrtsbasilika. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​107"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Glocken-3.gif"​ />Die Werler Wallfahrtsbasilika mit dem Gnadenbild &​bdquo;​Tr&​ouml;​sterin der Betr&​uuml;​bten&​ldquo;​ war zur Feier der Glockenweihe durch Erzbischof Becker voll besetzt. Die drei neuen Glocken waren vor dem Altarraum der Basilika aufgestellt. Zun&​auml;​chst besprengte Erzbischof Hans-Josef Becker die drei Jubil&​auml;​umsglocken mit geweihtem Wasser: Durch dieses Zeichen wird Gott gebeten, die Glocken zu reinigen und f&​uuml;​r ihren heiligen Dienst in seinem Hause anzunehmen. Im Anschluss salbte der Paderborner Erzbischof die drei Glocken au&​szlig;​en siebenmal in Kreuzesform mit heiligem Kranken&​ouml;​l:​ F&​uuml;​r ihren Dienst sollen die Glocken von Gott heiligende Kraft empfangen. Die siebenfache Salbung erinnere auch an die sieben Gaben des Heiligen Geistes, die sieben Sakramente und an die sieben Tagzeiten, zu denen das kirchliche Stundengebet erfolgt, sagte <font color="#​ff6600">​Dechant Dr. Gerhard Best</​font>,​ Dechant des Dekanates Hellweg und Glockensachverst&​auml;​ndiger des Erzbistums Paderborn. <br />+<img height="​107"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Glocken-3.gif" class="​bild_links"​ alt="" />Die Werler Wallfahrtsbasilika mit dem Gnadenbild &​bdquo;​Tr&​ouml;​sterin der Betr&​uuml;​bten&​ldquo;​ war zur Feier der Glockenweihe durch Erzbischof Becker voll besetzt. Die drei neuen Glocken waren vor dem Altarraum der Basilika aufgestellt. Zun&​auml;​chst besprengte Erzbischof Hans-Josef Becker die drei Jubil&​auml;​umsglocken mit geweihtem Wasser: Durch dieses Zeichen wird Gott gebeten, die Glocken zu reinigen und f&​uuml;​r ihren heiligen Dienst in seinem Hause anzunehmen. Im Anschluss salbte der Paderborner Erzbischof die drei Glocken au&​szlig;​en siebenmal in Kreuzesform mit heiligem Kranken&​ouml;​l:​ F&​uuml;​r ihren Dienst sollen die Glocken von Gott heiligende Kraft empfangen. Die siebenfache Salbung erinnere auch an die sieben Gaben des Heiligen Geistes, die sieben Sakramente und an die sieben Tagzeiten, zu denen das kirchliche Stundengebet erfolgt, sagte <font color="#​ff6600">​Dechant Dr. Gerhard Best</​font>,​ Dechant des Dekanates Hellweg und Glockensachverst&​auml;​ndiger des Erzbistums Paderborn. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​251"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Glocken-2(1).gif"​ />​Erzbischof Becker schlug die Glocken nach der Weihe an und brachte sie so erstmals zum Klingen. Erzbischof Becker betete bei der Glockenweihe:​ &​bdquo;​Herr des Himmels und der Erde, dich preist deine Sch&​ouml;​pfung. Im Himmel und auf der Erde erschallt dein Lob. Voll Vertrauen bitten wir dich: Segne diese Jubil&​auml;​umsglocken,​ die dein Lob k&​uuml;​nden. Sie sollen die Wallfahrer begr&​uuml;&​szlig;​en,​ deine Gemeinde zum Gottesdienst rufen, die S&​auml;​umigen mahnen, die Mutlosen aufrichten, die Trauernden tr&​ouml;​sten,​ die Gl&​uuml;​cklichen erfreuen und die Verstorbenen auf ihrem letzten Weg begleiten. Segne alle, zu denen der Ruf dieser Glocken dringen wird, und f&​uuml;​hre so deine Kirche von &​uuml;​berallher zusammen in dein Reich&​ldquo;​. <br />+<img height="​251"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​Werl-Glocken-2(1).gif" class="​bild_links"​ alt="" />​Erzbischof Becker schlug die Glocken nach der Weihe an und brachte sie so erstmals zum Klingen. Erzbischof Becker betete bei der Glockenweihe:​ &​bdquo;​Herr des Himmels und der Erde, dich preist deine Sch&​ouml;​pfung. Im Himmel und auf der Erde erschallt dein Lob. Voll Vertrauen bitten wir dich: Segne diese Jubil&​auml;​umsglocken,​ die dein Lob k&​uuml;​nden. Sie sollen die Wallfahrer begr&​uuml;&​szlig;​en,​ deine Gemeinde zum Gottesdienst rufen, die S&​auml;​umigen mahnen, die Mutlosen aufrichten, die Trauernden tr&​ouml;​sten,​ die Gl&​uuml;​cklichen erfreuen und die Verstorbenen auf ihrem letzten Weg begleiten. Segne alle, zu denen der Ruf dieser Glocken dringen wird, und f&​uuml;​hre so deine Kirche von &​uuml;​berallher zusammen in dein Reich&​ldquo;​. <br />
 <br /> <br />
 Nach dem Segensgebet wurden die Inschriften der drei neuen Glocken verlesen. Im Anschluss salbte Erzbischof Becker die vier Weihekreuze der Glocken mit dem heiligen Chrisam-&​Ouml;​l. Das Chrisam-&​Ouml;​l ist Zeichen der Zugeh&​ouml;​rigkeit und Erw&​auml;​hlung durch Jesus Christus, den Gesalbten, und wird lediglich bei der Taufe, der Firmung und der Priesterweihe,​ sowie bei der Altarweihe, der Kirchweihe und der Glockenweihe gebraucht. Die vierfache Salbung erinnere an die vier Evangelisten und an die vier Himmelsrichtungen,​ aus denen die Gl&​auml;​ubigen durch den Schall der Glocken herbeigerufen werden. <br /> Nach dem Segensgebet wurden die Inschriften der drei neuen Glocken verlesen. Im Anschluss salbte Erzbischof Becker die vier Weihekreuze der Glocken mit dem heiligen Chrisam-&​Ouml;​l. Das Chrisam-&​Ouml;​l ist Zeichen der Zugeh&​ouml;​rigkeit und Erw&​auml;​hlung durch Jesus Christus, den Gesalbten, und wird lediglich bei der Taufe, der Firmung und der Priesterweihe,​ sowie bei der Altarweihe, der Kirchweihe und der Glockenweihe gebraucht. Die vierfache Salbung erinnere an die vier Evangelisten und an die vier Himmelsrichtungen,​ aus denen die Gl&​auml;​ubigen durch den Schall der Glocken herbeigerufen werden. <br />
Zeile 74: Zeile 74:
 <br /> <br />
 <hr size="​2"​ width="​100%"​ /> <hr size="​2"​ width="​100%"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34