Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
startseite_11_studienreisebn [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_11_studienreisebn [d.m.Y H:i]
federbusch
Zeile 2: Zeile 2:
 <div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ <div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Franziskanische Spurensuche in Bamberg und N&​uuml;​rnberg</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Franziskanische Spurensuche in Bamberg und N&​uuml;​rnberg</​div>​
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Auf franziskanische Spurensuche in Bamberg und N&​uuml;​rnberg begaben sich die 14 Teilnehmenden vom 16. - 18. Mai 2011. Akzente in Bamberg waren F&​uuml;​hrungen in der Staatsbibliothek,​ im Dom, im Di&​ouml;​zesanmuseum und durch die Stadt zu franziskanischen und anderen St&​auml;​tten,​ in N&​uuml;​rnberg stand die Klarissin Caritas Pierckheimer im Mittelpunkt. Au&​szlig;​er dem Besuch des Caritas-Pierckheimer-Hauses gab es eine F&​uuml;​hrung durch die Citypastoralkirche St. Klara, einen Besuch im Kirchencafe &​bdquo;​Fenster zur Welt &ndash; Fenster zur Stadt&​ldquo;​ sowie einen Stadtrundgang,​ u.a. zur Stra&​szlig;​e der Menschenrechte und zur Lorenzkirche.</​div>​+<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Auf franziskanische Spurensuche in Bamberg und N&​uuml;​rnberg begaben sich die 14 Teilnehmenden vom 16. - 18. Mai 2011. Akzente in Bamberg waren F&​uuml;​hrungen in der Staatsbibliothek,​ im Dom, im Di&​ouml;​zesanmuseum und durch die Stadt zu franziskanischen und anderen St&​auml;​tten,​ in N&​uuml;​rnberg stand die Klarissin Caritas Pierckheimer im Mittelpunkt. Au&​szlig;​er dem Besuch des Caritas-Pirckheimer-Hauses gab es eine F&​uuml;​hrung durch die Citypastoralkirche St. Klara, einen Besuch im Kirchencafe &​bdquo;​Fenster zur Welt &ndash; Fenster zur Stadt&​ldquo;​ sowie einen Stadtrundgang,​ u.a. zur Stra&​szlig;​e der Menschenrechte und zur Lorenzkirche.</​div>​
 <br /> <br />
 <br /> <br />
Zeile 29: Zeile 29:
 <font size="​1">​Geb&​auml;​ude auf dem Gel&​auml;​nde des einstigen Siechenhauses</​font><​br /> <font size="​1">​Geb&​auml;​ude auf dem Gel&​auml;​nde des einstigen Siechenhauses</​font><​br />
 <br /> <br />
-Der Nachmittag diente der weiteren Stadterkundung,​ insbesondere unter franziskanischem Aspekt. <font color="#​ff6600">​Sr. Maria Uttenreuter</​font>​ f&​uuml;​hrte zu den Pl&​auml;​tzen,​ an denen einst das Franziskanerkloster und das Kapuzinerkloster gestanden haben, zur Elisabethkirche mit dem Franziskusbrunnen sowie in die Siechenstra&​szlig;​e,​ in der die ersten Franziskaner Bambergs den Bed&​uuml;​rftigen halfen. ​ <br />+Der Nachmittag diente der weiteren Stadterkundung,​ insbesondere unter franziskanischem Aspekt. <font color="#​ff6600">​Sr. Maria Uttenreuther</​font>​ f&​uuml;​hrte zu den Pl&​auml;​tzen,​ an denen einst das Franziskanerkloster und das Kapuzinerkloster gestanden haben, zur Elisabethkirche mit dem Franziskusbrunnen sowie in die Siechenstra&​szlig;​e,​ in der die ersten Franziskaner Bambergs den Bed&​uuml;​rftigen halfen. ​ <br />
 <br /> <br />
 <img height="​400"​ width="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​BN9.gif"​ alt=""​ /><br /> <img height="​400"​ width="​300"​ src="/​seiten/​userfiles/​BN9.gif"​ alt=""​ /><br />
Zeile 48: Zeile 48:
 <font size="​1">​Broncetafel im Caritas-Pierckheimer-Haus</​font><​br /> <font size="​1">​Broncetafel im Caritas-Pierckheimer-Haus</​font><​br />
 <br /> <br />
-Am zweiten Tag ging es zun&​auml;​chst zum Caritas-Pierkheimer-Haus,​ einem Bildungshaus der Di&​ouml;​zese,​ das auf dem Gel&​auml;​nde des ehemaligen Klarissenklosters errichtet ist und den Namen der ber&​uuml;​hmtesten &​Auml;​btissin tr&​auml;​gt. <font color="#​ff6600">​Caritas ​Pierckheimer</​font>​ (1467-1532) hat bis zuletzt Widerstand gegen die Einf&​uuml;​hrung des reformatorischen Bekenntnisses geleistet. Die hochgebildete Schwester stand in regem Briefkontakt mit zahlreichen Humanisten. <br />+Am zweiten Tag ging es zun&​auml;​chst zum Caritas-Pierkheimer-Haus,​ einem Bildungshaus der Di&​ouml;​zese,​ das auf dem Gel&​auml;​nde des ehemaligen Klarissenklosters errichtet ist und den Namen der ber&​uuml;​hmtesten &​Auml;​btissin tr&​auml;​gt. <font color="#​ff6600">​Caritas ​Pirckheimer</​font>​ (1467-1532) hat bis zuletzt Widerstand gegen die Einf&​uuml;​hrung des reformatorischen Bekenntnisses geleistet. Die hochgebildete Schwester stand in regem Briefkontakt mit zahlreichen Humanisten. <br />
 <br /> <br />
 <img height="​300"​ width="​400"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​BN21.gif"​ /><br /> <img height="​300"​ width="​400"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​BN21.gif"​ /><br />
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34