Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_11_schoenbrunnfestgottesdienst [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_11_schoenbrunnfestgottesdienst [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Festgottesdienst in Sch&​ouml;​nbrunn</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Mit einem Festgottesdienst am 13. Januar 2011 haben die Franziskanerinnen von Sch&​ouml;​nbrunn bei Dachau das Jubil&​auml;​umsjahr zu ihrem hundertj&​auml;​hrigen Bestehen begonnen.</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-Als Zelebranten hatten die Schwestern den Ordensrefe-renten des Erzbistums M&​uuml;​nchen-Freising,​ <font color="#​ff6600">​Pr&​auml;​lat Lorenz Kastenhofer</​font>,​ eingeladen. <br /> +
-<br /> +
-Die Festmesse ist zugleich die Auftaktveranstaltung des Jubil&​auml;​umsjahres 2011, das unter dem Motto &​bdquo;​Gemeinsam f&​uuml;​r das Leben&​ldquo;​ steht. In diesem Rahmen werden die Franziskanerinnen zudem am 27. Januar, dem Gedenktag der Opfer des nationalsozialistischen Regimes, eine gemeinsame Mahnwache halten. <br /> +
-<br /> +
-Au&​szlig;​erdem gedenkt der Konvent Ende M&​auml;​rz 2011 an einem eigens eingerichteten &​bdquo;​Tag der Erinnerung&​ldquo;​ der aus Sch&​ouml;​nbrunn deportierten Menschen. Beide Ereignisse stehen im Zusammenhang mit einer derzeitigen engagierten Aufarbeitung der Ordensgeschichte im Zeitalter des NS-Regimes. ​  <​br /> +
-<br /> +
-Die Wurzeln der Sch&​ouml;​nbrunner Franziskanerinnen reichen in das Jahr 1861 zur&​uuml;​ck. Zum damaligen Zeitpunkt scharte die <font color="#​ff6600">​Gr&​auml;​fin Viktoria von Butler </​font>​eine Gruppe engagierter Frauen um sich, die im Geiste franziskanischer Gemeinschaft lebten. Gemeinsam widmeten sie sich in der Epoche der Industrialisierung und einsetzenden Massenverarmung der Pflege und Bildung behinderter Menschen. <br /> +
-Genau 50 Jahre sp&​auml;​ter war aus der Gruppe engagierter Katholikinnen eine Ordensgemeinschaft geworden: Der M&​uuml;​nchner <font color="#​ff6600">​Erzbischof Franziskus von Bettinger</​font>​ approbierte die vorgelegten Ordensregeln am 13. Januar 1911 und schuf somit die offizielle kirchliche Anerkennung der Gemeinschaft. Noch heute widmen sich die Ordensschwestern mit ihrem Franziskuswerk Sch&​ouml;​nbrunn der F&​ouml;​rderung und Betreuung behinderter Menschen. ​  <​br /> +
-<br /> +
-N&​auml;​here Informationen zum Orden: <a href="​http://​www.schoenbrunn.de/​franziskanerinnen/​ ">​www.schoenbrunn.de/​franziskanerinnen </​a><​br /> +
-<br /> +
-N&​auml;​here Informationen zum Franziskuswerk Sch&​ouml;​nbrunn:​ <a href="​http://​www.schoenbrunn.de/​franziskuswerk/​ ">​www.schoenbrunn.de/​franziskuswerk</​a><​br /> +
-<br /> +
-Quelle: <a href="​http://​www.orden.de/​index.php?​rubrik=2&​amp;​seite=aktuell&​amp;​id=1403&​amp;​PHPSESSID=46979u8es9l8ibrhlntnena342 ">​www.orden.de </​a></​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34