Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_11_kolbe-film [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_11_kolbe-film [d.m.Y H:i]
federbusch
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Maximilian-Kolbe-Jubil&​auml;​umsjahr</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Maximilian-Kolbe-Jubil&​auml;​umsjahr</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Das Jahr 2011 ist ein Kolbe-Jubil&​auml;​ums-Jahr:​ vor 70 Jahren ist der &​bdquo;​M&​auml;​rtyrer von Auschwitz&​ldquo;​ von den Nationalsozialisten umgebracht worden. <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Das Jahr 2011 ist ein Kolbe-Jubil&​auml;​ums-Jahr:​ vor 70 Jahren ist der &​bdquo;​M&​auml;​rtyrer von Auschwitz&​ldquo;​ von den Nationalsozialisten umgebracht worden. <br />
Zeile 13: Zeile 13:
 Im Juli 1941 gelingt es einem jungen Schlesier, Jan, aus dem KZ Auschwitz zu fliehen. F&​uuml;​r diesen Fl&​uuml;​chtigen verurteilt der Lagerkommandant Fritsch zehn H&​auml;​ftlinge zum Tod im Hungerbunker. Als einer von ihnen unter diesem Todesurteil zusammenbricht,​ geht stellvertretend f&​uuml;​r ihn der <font color="#​ff6600">​Franziskanerpater Maximilian Maria Kolbe</​font>​ in den Tod. Fortan ist Jan nicht nur vor der Gestapo auf der Flucht, sondern auch vor seiner Schuld, seiner Verstrickung in Kolbes Tod. Neben dieser Figur taucht eine andere auf: Bruder Anselm, ein junger Franziskanerpater,​ der ruhig und unbeirrbar die Seligsprechung Kolbes durch Papst Paul VI. vorantreibt. Mit Oscar-Preistr&​auml;​ger <font color="#​ff6600">​Christoph Waltz</​font>​ als Jan in einer seinen fr&​uuml;​hen Rollen. ​ <br /> Im Juli 1941 gelingt es einem jungen Schlesier, Jan, aus dem KZ Auschwitz zu fliehen. F&​uuml;​r diesen Fl&​uuml;​chtigen verurteilt der Lagerkommandant Fritsch zehn H&​auml;​ftlinge zum Tod im Hungerbunker. Als einer von ihnen unter diesem Todesurteil zusammenbricht,​ geht stellvertretend f&​uuml;​r ihn der <font color="#​ff6600">​Franziskanerpater Maximilian Maria Kolbe</​font>​ in den Tod. Fortan ist Jan nicht nur vor der Gestapo auf der Flucht, sondern auch vor seiner Schuld, seiner Verstrickung in Kolbes Tod. Neben dieser Figur taucht eine andere auf: Bruder Anselm, ein junger Franziskanerpater,​ der ruhig und unbeirrbar die Seligsprechung Kolbes durch Papst Paul VI. vorantreibt. Mit Oscar-Preistr&​auml;​ger <font color="#​ff6600">​Christoph Waltz</​font>​ als Jan in einer seinen fr&​uuml;​hen Rollen. ​ <br />
 <br /> <br />
-<img height="​576"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​Film-Leben-fuer-Leben-gr.gif" alt="" /><br />+<img height="​576"​ width="​400" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Film-Leben-fuer-Leben-gr.gif"​ /><br />
 <br /> <br />
 <br /> <br />
Zeile 36: Zeile 36:
 <br /> <br />
 <hr size="​2"​ width="​100%"​ /> <hr size="​2"​ width="​100%"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34