Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_11_erntedank [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_11_erntedank [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Nahrungsmittel-vernichtung</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Weltweit gelangt rund die H&​auml;​lfte der produzierten Nahrung nicht in Menschenm&​auml;​gen. Allein in Deutschland werden j&​auml;​hrlich Nahrungsmittel im Wert von 25 Milliarden Euro unverbraucht vernichtet. Zugleich hungert rund 1 Milliarde Menschen dieses Planeten.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​strong><​font color="#​993300">​Hungerkatastrophe ​ </​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Etwa 1 Milliarde der derzeit rund 7 Milliarden Menschen dieses Planeten hungert. 12 Mio. Menschen leiden in Ostafrika an Hunger. Eine Katastrophe,​ die vorhersehbar war und doch erst wahrgenommen wurde, als es wieder mal zu sp&​auml;​t war. Das Recht auf Nahrung beinhaltet bereits die Allgemeine Erkl&​auml;​rung der Menschenrechte von 1948 im Artikel 25. Mit der Millenniumserkl&​auml;​rung im September 2000 haben sich die Staats- und Regierungschefs von 189 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen verpflichtet,​ die Zahl der Hungernden bis 2015 zu halbieren. Von diesem Ziel sind wir weit entfernt. Im Jahr 2008 f&​uuml;​hrten stark gestiegene Lebensmittelpreise in einer Reihe von L&​auml;​ndern zu politischen Unruhen. Anfang Februar 2011 teilte die FAO, die Weltern&​auml;​hrungsorganisation der Vereinten Nationen, mit, dass die weltweiten Nahrungsmittelpreise den h&​ouml;​chsten Stand seit 1990 erreicht haben. Im Jahr 2050 werden rund 9 Milliarden Menschen unsere Erde bev&​ouml;​lkern. Wie kann deren Ern&​auml;​hrung sicher gestellt werden? Wenn das reichste F&​uuml;​nftel der Weltbev&​ouml;​lkerung 16-mal so viel Nahrung verbraucht wie das &​auml;​rmste F&​uuml;​nftel,​ dann ist dies eine Frage der Verteilungsgerechtigkeit.... ​ <br /> +
-<br /> +
-<a href="/​seiten/​userfiles/​file/​downloads/​Der Mensch ist was er isst.pdf"><​font color="#​3366ff">​Download</​font>​ </​a>​f&​uuml;​r den gesamten Artikel:<​br /> +
-&​quot;​Der Mensch ist, was er isst&​quot;<​br /> +
-<br /> +
-<img height="​533"​ width="​400"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​Erntedank-2011.gif"​ /><br /> +
-<font size="​1">​Franziskanerkloster Gro&​szlig;​krotzenburg - Erntedank 2011</​font><​br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Tauwetterheft zu Nahrungsmittelvernichtung</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Ausf&​uuml;​hrlichere Informationen finden Sie im <font color="#​993300">​Heft 2/​2011</​font>​ der franziskanischen Zeitschrift <font color="#​993300">​Tauwetter</​font>: ​ <br /> +
-<font color="#​993300">​Wir haben es satt! Der Mensch ist, was er isst  </​font><​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Inhalt ​ </​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300"><​img height="​200"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​Tauwetter-2-2011.gif"​ />&​bdquo;​Was du nicht willst, da&​szlig;​ man dir tu...&​ldquo;​ <br /> +
-Die Goldene Regel als unser moralisches Weltkulturerbe </​font><​br /> +
-<font color="#​ff6600">​Dr. Martin Bauschke ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Lebens-Mittel <br /> +
-Der Mensch ist, was er isst </​font><​br /> +
-<font color="#​ff6600">​Br. Stefan Federbusch ofm  </​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Vegetarische Ern&​auml;​hrung - warum ? </​font><​br /> +
-<font color="#​ff6600">​Br. Anton Rotzetter ofmcap ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​E 10 &ndash; wer hat das verzapft? <br /> +
-Die Problematik der Biokraftstoffe </​font><​br /> +
-<font color="#​ff6600">​Br. Stefan Federbusch ofm  </​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Fluch oder Segen? <br /> +
-Gentechnisch ver&​auml;​nderte Lebensmittel </​font><​br /> +
-<font color="#​ff6600">​Br. Stefan Federbusch ofm  </​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​212"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​Film-Taste-the-Waste(1).gif"​ />Das Heft steht in K&​uuml;​rze unter der Seite <a href="​http://​www.tauwetter-online.de">​www.tauwetter-online.de</​a>​ als Download zur Verf&​uuml;​gung. ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<​strong>​Filmtip:​ </​strong><​br /> +
-<br /> +
-Die Thematik der Nahrungsmittelvernichtung stellt der Film &​bdquo;​Taste the waste&​ldquo;​ dar, der derzeit in den Kinos l&​auml;​uft. ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-Br. Stefan Federbusch</​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34