zurück zur Übersicht 
„Den Willen Gottes erkennen – verantwortlich die Zukunft gestalten“
Unter diesem Leitwort stand das Kapitel der Europäischen Provinz der Erlenbader Schwestern. Deren Delegierte aus Deutschland und der Schweiz haben sich in dem Sach- und Wahlkapitel in der Zeit vom 15. Mai bis 10. Juni 2011 mit wesentlichen und zukunftsweisenden Fragen befasst.
Zudem wählten sie eine neue Provinzleitung.


„Es geht nicht allein darum, Themen zu besprechen und Aufgaben abzuarbeiten, sondern im gemeinsamen Hören den Willen Gottes zu erkennen, was seine Wegweisung für die Gemeinschaft ist“, so Sr. Gabriele Löffler bei der Eröffnung.

„Wir sind gerufen, die Zeichen unserer Zeit mit den Augen Gottes zu sehen und in unseren Herzen als Frauen des Glaubens wahrzunehmen.“

Jede Schwester ist eine „Mitgestalterin Gottes“, indem sie Raum für respektvolle Beziehungen, für Dialog, Offenheit und Vertrauen schafft, Verantwortung übernimmt und Leben und Hoffnung schenkt.

Am 08. Juni 2011 hat das Provinzkapitel der Franziskanerinnen von Erlenbad die Provinzleitung gewählt / bestätigt:

Sr. Gabriele Löffler
Provinzoberin (im Bild rechts)
Sr. Anna Maria Weinmann
1. Rätin – Stellvertreterin (im Bild links)
Sr. Jutta Endriß
2. Rätin (Bildmitte)

Sicherlich muss über die Zahl der Schwestern und der Finanzen gesprochen werden, mehr noch geht es im Sinne von unserer Gründerin Mutter Alexia darum, mutig Grenzen zu überwinden, mit Gottvertrauen und Zuversicht in die Zukunft zu gehen und mit Entschlossenheit und Weitsicht die Aufgaben anzugehen.

Nähere Informationen: www.erlenbad.de


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34