zurück zur Übersicht 
Br. Jacob Chamakalayil ofmcap neuer Mitar-beiter beim CCFMC
Das CCFMC Zentrum in Würzburg hat einen neuen Mitarbeiter: Br. Jacob Chamakalayil ofmcap aus Indien.

Der Gründer der Missionszentrale der Franziskaner in Bonn und langjährige Geschäftsführer des CCFMC,
P. Andreas Müller ofm feierte am 25. Mai 2011 in Großkrotzenburg seinen 80. Geburtstag.
Ihm zu Ehren wurde von Anton Rotzetter die Festschrift herausgegeben: „Im Namen Gottes. Prophetische Rede“.


Neuer Mitarbeiter beim CCFMC

Das CCFMC-Zentrum freut sich, Br. Jacob Chamakalayil OFM Cap willkommen zu heißen. Seit Anfang Mai 2011 ist er Mitglied des CCFMC-Kernteams und arbeitet sich mit großem Elan in sein neues Aufgabengebiet ein.

Für den CCFMC geht damit eine jahrelange Suche nach einem kompetenten Mitarbeiter für die weltweite Promotion des Kurses zu Ende. Dass es ein Mitbruder mit dieser ausgewiesenen Kompetenz und reichhaltigen Erfahrung in der Ausbildung junger Mitbrüder wurde, verstehen wir als ausgesprochenen Glücksfall und Geschenk des Himmels. Dass er außer seiner theologischen Sachkunde auch noch ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Italienisch mitbringt, ist eine geradezu ideale Ausstattung für diesen internationalen Dienst in der weltweiten Franziskanischen Familie.

Bruder Jacob wurde am 28. Oktober 1947 in Peringulam, im indischen Bundesstaat Kerala, geboren. Am 15. August 1969 legte er im Kapuzinerorden die erste Profess ab und wurde 1975 zum Priester geweiht. Es folgte ein Studium am Biblicum in Rom, das er 1979 mit dem Lizentiat in Bibel-wissenschaften abschloss. Von 1980 bis 1985 war er Professor für Heilige Schrift am Theologischen Seminar in Kotagiri und in Trichur, Indien; von 1990 bis 1992 in gleicher Funktion Professor und stellvertretender Rektor am Seminar des heiligen Franziskus in Eluru, Andhra Pradesh. 1995 erwarb er den Doktortitel in Bibelwissenschaften am Biblicum in Rom. Zwischen 1996 und 1999 war er als Rektor und Professor am Seminar des heiligen Franziskus wieder in Indien tätig, ging dann aber erneut nach Rom und arbeitete als Professor der Bibelwissenschaften an der Franziskaner-universität Antonianum und als stellvertretender Rektor des internationalen Kollegs San Lorenzo da Brindisi. Von 2005 bis 2008 nahm er die Aufgaben als Provinzial der Kapuziner-provinz vom heiligen Josef in Kerala wahr und übernahm danach wieder eine Professur am Seminar in Indien.

Wir sind Bruder Jacob außerordentlich dankbar, dass er unserer Einladung nach Würzburg so schnell und entschieden gefolgt ist. An interessanten Aufgaben wird es ihm nicht fehlen, sowohl in der internationalen Koordination wie auch an alltäglichen Diensten im Zentrum. Als ein gutes Omen für ein gutes Miteinander könnte man auch die Tatsache werten, dass er am gleichen Tag Geburtstag feiert wie Pater Hadrian Koch OFM, der designierte Nachfolger von Bruder Anton Rotzetter OFMCap im Amt des CCFMC-Präsidenten.

Unser Dank geht auch an die Kapuzinerprovinzen in Indien und Deutschland: Bruder Provinzial Thomas Jakob OFMCap für die Bereitschaft, Bruder Jacob freizustellen; Bruder Provinzial Christophorus Goedereis für Unterkunft und Verpflegung im Käppele in Würzburg. Danken wollen wir auch dem Provinzial der Schweizer Kapuziner, Bruder Ephrem Bucher, der uns auf Jacob aufmerksam gemacht hat.

Bleibt noch, Bruder Jacob alle guten Wünsche mit auf den Weg zu geben für die Spurensuche im Würzburger Büro und eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir freuen uns darauf.

Das Team des CCFMC-Büros

Quelle: CCFMC-News Mai 2011



P. Andreas Müller und Br. Jacob Chamakalayil
(Foto: Br. Stefan Federbusch)



80. Geburtstag von Andreas Müller ofm

Am 25. Mai 2011 feierte der langjährige Geschäftsführer des CCFMC, P. Andreas Müller ofm seinen 80. Geburtstag.

Die Schwestern und Brüder der Franziskanischen Familie gratulieren ganz herzlich und danken dem Gründer der Missionszentrale für seine jahrzehntelangen Dienste in Bonn und für die langjährigen Dienste in der weltweiten Verbreitung des CCFMC!

In seiner Predigt während des Festgottesdienstes in Großkrotzenburg verwies der designierte Präsident des CCFMC, P. Hadrian Koch ofm, auf die prophetische Dimension, die den Jubilar auszeichnet.
Die Laudatio während der Feier hielt der Präsident des CCFMC, Br. Anton Rotzetter ofmcap, der den rund 120 Gästen zugleich die Festschrift vorstellte, die unter dem Titel: „Im Namen Gottes. Prophetische Rede“ im Echter-Verlag erschienen ist.

Beiträge der Festschrift:

Ehre, wem Ehre gebührt
Anton Rotzetter (Schweiz)

In der Tradition der Propheten
Anton Rotzetter (Schweiz)

Franziskanische Prophetie in der Kirche
Elmar Klinger (Deutschland)

Prophetischer Widerspruch zur nachkonziliaren Entwicklung
Maria Cayota (Uruguay)

Ökofeministische Deutung der franziskanischen Prophetie
Marlene Perera (Sri Lanka)

Franziskanische Prophetie in der Finanzkrise
Bill Short (USA)

Die Beiträge sind bis auf die von Anton Rotzetter im Zusammenhang mit der Tagung des Internationalen Leitungsteams im Oktober 2009 in Frascati bei Rom entstanden und wurden im Blick auf die Festschrift ergänzt.

Bibliografie:

Im Namen Gottes. Prophetische Rede
Festschrift zum 80. Geburtstag von Andreas Müller
Herausgegeben von Anton Rotzetter
Echter-Verlag Würzburg 2011
136 Seiten mit drei Farbfotos
14 x 22,5 cm. Broschur
€ 14,80 (D) / CHF 23.50 / € 15,30 (A)
ISBN 978-3-429-03417-7


Br. Stefan Federbusch


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34