zurück zur Übersicht 
Kinderfranziskusfest 2010 in Sießen
Trotz Dauerregens war auch das diesjährige Kinderfranziskusfest am 01. Mai 2010 einfach schön. Wir wussten schon durch die angemeldeten Busse, dass das diesjährige Fest wieder ein großes werden würde. Aber als dann trotz Regens die Massen strömten habe wir doch wieder gestaunt.


Im Auftakt spielten die Kindergruppen ein Ereignis im Leben von Franz und Klara, das sich besonders den Einwohnern von Assisi eingeprägt hatte. Eine kleine Gruppe Schwestern hatte die Brüder in Portiunkula besucht. Als sie sich beim gemeinsamen Mahl über Gott unterhalten haben, kamen sie so in Begeisterung, dass es für die Leute in Assisi so aussah, als würde Portiunkula brennen. Als sie zum Löschen anrannten fanden sie kein Feuer mehr, nur begeisterte Brüder und Schwestern. Das Spiel der Kinder erzählte, wie ein Junge aus Assisi, der sonst eher durch Grobheit auffiel, von diesem Feuer so berührt war, dass er ganz verwandelt wurde. Wohl kaum jemand fühlte in seinem Herzen nicht wenigstens ein wenig die Sehnsucht, dass dieses Feuer der Liebe auch in ihm brennt.

Zum Abschluss bekamen alle einen Umhänger auf dem steht: Wir brennen für Jesus!



Danach war die Spielstraße nicht im Freien sondern in den Räumen des Klosters. Bei Sonne ist es schöner, aber auch so sah man viele frohe Gesichter.

Da der Gottesdienst nicht im Freien sein konnte teilte sich die Gottesdienstgemeinde auf sechs Gottesdienstorte auf.



Dann war das Fest leider auch schon wieder vorbei. Schade! Aber es gibt einen Trost: Nächstes Jahr gibt es wieder einen 1. Mai und damit ein Kinderfranziskusfest.
Bis dann!

Quelle: www.klostersiessen.de
Hier geht´s zu den Bildern: bilder.klostersiessen.de


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34