Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_10_goldeneschere [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_10_goldeneschere [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Goldene Schere f&​uuml;​r Schneiderei des Franziskanerklosters Fulda</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Gro&​szlig;​er Erfolg f&​uuml;​r die Schneiderei des Klosters Frauenberg: Der von Franziskanerbruder Gerhard Busche gef&​uuml;​hrte Betrieb wurde beim 51. Bundeskongress des Ma&​szlig;​schneiderhandwerks in Bad Homburg mit der Goldenen Schere ausgezeichnet.</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-&​bdquo;​Die Goldene Schere ist die h&​ouml;​chste Auszeichnung,​ die man in unserem Beruf deutschlandweit erreichen kann&​ldquo;,​ freut sich (Herren-)Schneidermeister <font color="#​ff6600">​Bruder Gerhard</​font>​. <br /> +
-<br /> +
-Die Goldene Schere wird, verbunden mit einem Wanderpreis,​ bei den Herrenschneidern alle zwei Jahre f&​uuml;​r die beste fachliche Leistung des Jahres im Ma&​szlig;​schneiderhandwerk vergeben. Au&​szlig;​erdem erhielt die Fuldaer Schneiderei zwei der verliehenen Goldmedaillen. Insgesamt arbeiten im Klosterbetrieb f&​uuml;​nf Besch&​auml;​ftigte. ​ <br /> +
-<br /> +
-Bei der Pr&​auml;​mierung f&​uuml;​hrte Dressman <font color="#​ff6600">​Steffen M&​ouml;​ller </​font>​aus Schlitz-Bernshausen zwei am Frauenberg f&​uuml;​r ihn ma&​szlig;​geschneiderte Anz&​uuml;​ge vor: einen karierten Golfanzug mit dem Charme der 1930er Jahre sowie einen festlichen schwarzen Smoking mit magentafarbener Seidenweste (der die Goldene Schere brachte). <br /> +
-<br /> +
-&​bdquo;​140 Stunden Herstellungszeit muss man hier pro Anzug rechnen &ndash; fast doppelt so viel wie sonst in unserer Alltagsarbeit&​ldquo;,​ betont Bruder Gerhard. Diesen gro&​szlig;​en Mehraufwand begr&​uuml;​ndet er mit der ganz besonders guten Passform, die bei diesem Wettbewerb gefragt sei und sehr viel Handarbeit erfordere. ​ Der Meister vom Frauenberg hat die feinen St&​uuml;​cke gemeinsam mit Gesellin <font color="#​ff6600">​Christina Simon</​font>​ aus Dermbach gefertigt. &​bdquo;​Und die anderen Mitarbeiterinnen haben uns daf&​uuml;​r den R&​uuml;​cken freigehalten,​ weshalb die Goldene Schere dem gesamten Betrieb gilt&​ldquo;,​ hebt der Leiter hervor. Zudem zeige die Auszeichnung,​ dass sich die Schneiderqualit&​auml;​t in Fulda laut Bundesjury mit derjenigen in Modezentren wie M&​uuml;​nchen und D&​uuml;​sseldorf messen k&​ouml;​nne. ​ <br /> +
-<br /> +
-Dieser Klosterbetrieb,​ der zu 30 Prozent f&​uuml;​r den Ordensbedarf t&​auml;​tig ist und zu 70 Prozent Au&​szlig;​enauftr&​auml;​ge erf&​uuml;​llt,​ hat noch mehr Grund zur Freude: Seine bisherige Auszubildende <font color="#​ff6600">​Lia Mahr</​font>​ (K&​uuml;​nzell) ist bei der Gesellenpr&​uuml;​fung der Ma&​szlig;​schneider,​ Fachbereich Herren, im Sommer hessische Landessiegerin geworden. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img src="/​seiten/​userfiles/​SchneidereiFuldaGr.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<br /> +
-Bruder Gerhard und Dressman Steffen M&​ouml;​ller nach der Auszeichnung. <br /> +
-<br /> +
-<font size="​1">​Foto:​ Karl-Heinz Zonbergs ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Fuldaer Zeitung, 14. Oktober 2010  <br /> +
-<br /> +
-Quelle: <a href="​http://​www.fuldaerzeitung.de/​nachrichten/​fulda_und_region/​Fulda-Region-Wettbewerb-Muenchen-Messen-Herren-Duesseldorf;​art25,​351995 ">​www.fuldaerzeitung.de </​a></​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34