zurück zur Übersicht 
Goldene Schere für Schneiderei des Franziskanerklosters Fulda
Großer Erfolg für die Schneiderei des Klosters Frauenberg: Der von Franziskanerbruder Gerhard Busche geführte Betrieb wurde beim 51. Bundeskongress des Maßschneiderhandwerks in Bad Homburg mit der Goldenen Schere ausgezeichnet.


„Die Goldene Schere ist die höchste Auszeichnung, die man in unserem Beruf deutschlandweit erreichen kann“, freut sich (Herren-)Schneidermeister Bruder Gerhard.

Die Goldene Schere wird, verbunden mit einem Wanderpreis, bei den Herrenschneidern alle zwei Jahre für die beste fachliche Leistung des Jahres im Maßschneiderhandwerk vergeben. Außerdem erhielt die Fuldaer Schneiderei zwei der verliehenen Goldmedaillen. Insgesamt arbeiten im Klosterbetrieb fünf Beschäftigte.

Bei der Prämierung führte Dressman Steffen Möller aus Schlitz-Bernshausen zwei am Frauenberg für ihn maßgeschneiderte Anzüge vor: einen karierten Golfanzug mit dem Charme der 1930er Jahre sowie einen festlichen schwarzen Smoking mit magentafarbener Seidenweste (der die Goldene Schere brachte).

„140 Stunden Herstellungszeit muss man hier pro Anzug rechnen – fast doppelt so viel wie sonst in unserer Alltagsarbeit“, betont Bruder Gerhard. Diesen großen Mehraufwand begründet er mit der ganz besonders guten Passform, die bei diesem Wettbewerb gefragt sei und sehr viel Handarbeit erfordere. Der Meister vom Frauenberg hat die feinen Stücke gemeinsam mit Gesellin Christina Simon aus Dermbach gefertigt. „Und die anderen Mitarbeiterinnen haben uns dafür den Rücken freigehalten, weshalb die Goldene Schere dem gesamten Betrieb gilt“, hebt der Leiter hervor. Zudem zeige die Auszeichnung, dass sich die Schneiderqualität in Fulda laut Bundesjury mit derjenigen in Modezentren wie München und Düsseldorf messen könne.

Dieser Klosterbetrieb, der zu 30 Prozent für den Ordensbedarf tätig ist und zu 70 Prozent Außenaufträge erfüllt, hat noch mehr Grund zur Freude: Seine bisherige Auszubildende Lia Mahr (Künzell) ist bei der Gesellenprüfung der Maßschneider, Fachbereich Herren, im Sommer hessische Landessiegerin geworden.



Bruder Gerhard und Dressman Steffen Möller nach der Auszeichnung.

Foto: Karl-Heinz Zonbergs

Fuldaer Zeitung, 14. Oktober 2010

Quelle: www.fuldaerzeitung.de


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34