Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_10_franzfamoekt [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_10_franzfamoekt [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Franziskanische Familie auf dem &​Ouml;​KT</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Auf dem &​Ouml;​kumenischen Kirchentag in M&​uuml;​nchen waren die Mitglieder der Franziskanischen Familie in vielen Bereichen zu entdecken: <br /> +
-im Geistlichen Zentrum, im Cafe Sophie&​amp;​Flori,​ im Jugendzentrum,​ im Forum Zeichen der Hoffnung, <br /> +
-auf der Agora, auf Podien, in Workshops und bei Gebetszeiten,​ im Franziskanerkloster St. Anna.</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Die kirchliche &​ouml;​kumenische Gro&​szlig;​wetterlage<​br /> +
-</​font></​strong><​br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-2.gif"​ />Das nass-kalte Wetter in M&​uuml;​nchen w&​auml;​hrend des &​Ouml;​KTs spiegelte die derzeitige kirchliche Gro&​szlig;​wetterlage wider. W&​auml;​hrend das &​ouml;​kumenische Miteinander auf kirchlicher Leitungsebene vielen zu langsam voranschreitet (Kristallisationspunkt:​ gemeinsames Abendmahl), zeigte sich an der Basis ein kreatives und kooperatives Miteinander. <br /> +
-<br /> +
-Aus dem gegenseitigen Kennenlernen erw&​auml;​chst Vertrauen und der Weg eines gemeinsamen Miteinanders. <br /> +
-<img height="​150"​ width="​113"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-9.gif"​ /><br /> +
-Auf einem Podium standen daf&​uuml;​r 5 Schl&​uuml;​ssel,​ die uns f&​uuml;​r die &​Ouml;​kumene zur Verf&​uuml;​gung stehen: <br /> +
-<font color="#​993300">​Jesus Christus, das B&​uuml;​ndnis der Liebe, das Wort Gottes, Vers&​ouml;​hnung und die Vielfalt der Charismen</​font>​. <br /> +
-<br /> +
-Schl&​uuml;​ssel,​ die die Mitglieder der Franziskanischen Familie zu leben versuchen. ​ <br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Clara.francesco ​ </​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Etwa 120 Mitwirkende aus den verschiedensten franziskanischen (Ordens-)Gemeinschaften arbeiteten in der &​Ouml;​kumenisch-geschwisterlichen Netzwerkinitiative clara.francesco mit. <br /> +
-<br /> +
-<img height="​300"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-3.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Begr&​uuml;&​szlig;​ungs- und Planungsrunde im Pfarrzentrum St. Anna</​font><​br /> +
-<br /> +
-Zu den Aufgaben geh&​ouml;​rte der Willkommensbereich im Geistlichen Zentrum (Messehalle B2), wo bei einem Becher frischen Wassers die Gelegenheit zum Verweilen und zum Gespr&​auml;​ch bestand. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img height="​281"​ width="​400"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-4.gif"​ /><br /> +
-<font size="​1">​Der Willkommensbereich im Geistlichen Zentrum ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-5.gif"​ />In der Oase der Versuchung lockten drei Pavillons mit je einer Versuchung: ein Laptop f&​uuml;​r die weltweite Kommunikation,​ ein 100-Euro-Schein f&​uuml;​r das Geld (und die Macht), Alkohol und Chips / Schokolade f&​uuml;​r Drogen und die kleine Verlockung zwischendurch. <br /> +
-Die Frage: &​bdquo;​Was ist meine pers&​ouml;​nliche Versuchung?&​ldquo;​ lud ein zum Gespr&​auml;​ch. Welche Sehnsucht und Suche steckt hinter (m)einer Sucht?<​br /> +
-<br /> +
-<img height="​300"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-6.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Franziskanerinnen und Franziskaner beim Mittagsgebet im Geistlichen ​ Zentrum ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​150"​ width="​113"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-14.gif"​ />Der zweite Teil des Geistlichen Zentrums befand sich im &​Ouml;​kumenischen Kirchenzentrum M&​uuml;​nchen-Riem,​ nur wenige Meter von den Messehallen entfernt. Wie auch in der Messehalle gab es hier verschiedenste Workshopangebote,​ die u.a. von Schwestern und Br&​uuml;​dern gestaltet wurden, beispielsweise zu Tanz / Getanztes Gebet, Theater zum Sonnengesang oder eine Hinf&​uuml;​hrung zum kontemplativen Jesusgebet. Das etwas andere Cafe Sophie&​amp;​Flori lud zum Verweilen, Durchatmen und St&​auml;​rken ein.  <br /> +
-<br /> +
-<img height="​300"​ width="​400"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-15.jpg"​ /><br /> +
-<font size="​1">​Das Kirchencafe Sophie&​amp;​Flori im &​Ouml;​kumenischen Kirchenzentrum Riem  </​font><​br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300"><​strong>&​bdquo;​Miteinander f&​uuml;​r Europa&​ldquo; ​ </​strong></​font><​br /> +
-<br /> +
-Im Themenbereich 4: Glauben leben gestalteten die Bewegungen und Neuen Geistlichen Gemeinschaften das Forum &​bdquo;​Zeichen der Hoffnung&​ldquo;​. In der Eissporthalle ging es den kompletten Freitag um das &​bdquo;​Miteinander f&​uuml;​r Europa&​ldquo;​. Begonnen wurde der Tag mit einer Bibelarbeit,​ die <font color="#​ff6600">​Sr. Anna-Maria aus der Wische</​font>​ (Christuskommunit&​auml;​t Selbitz) und <font color="#​ff6600">​P. Lothar Penner</​font>​ gestalteten. ​  Das Mittagsgebet &​uuml;​bernahmen die Franziskanerinnen von Sie&​szlig;​en gemeinsam mit den Schwestern der Christusbruderschaft Selbitz. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img height="​300"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-8.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Mittagsgebet mit den Sie&​szlig;​ener Franziskanerinnen und den Schwestern der Christusbruderschaft Selbitz</​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-7.gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ /><br /> +
-Das Podium &​bdquo;​Hoffnungsvolle Wege in der &​Ouml;​kumene&​ldquo;,​ mit organisiert u.a. von <font color="#​ff6600">​Sr. Marianne Jungbluth</​font>,​ wurde von der <font color="#​ff6600">​Pantomimengruppe der Ordensleute der Di&​ouml;​zese Rottenburg-Stuttgart</​font>​ bereichert, in der auch <font color="#​ff6600">​Sr. Maria Hanna L&​ouml;​hlein</​font>​ (Mitglied im Infag-Regionalvorstand DLB) mitspielt. ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Zentrum Jugend</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-10.gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ /><br /> +
-Im Jugendzentrum waren die Franziskanerinnen von Sie&​szlig;​en in Kooperation mit der Christusbruderschaft Selbitz und der Facenda de Esparenza mit einer AnsprechBar vertreten. ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<img height="​300"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-11.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Stets Ansprech-Bar:​ Franziskanisches Zelt im Kirchendorf des Jugendzentrums ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​AGORA</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Auf der Agora stellten sich in vier Messehallen &​uuml;​ber 900 Gruppierungen aus dem weiten Spektrum kirchlicher Organisationen und Institutionen vor; unter anderem waren auch die Dillinger Franziskanerinnen mit einem Stand vertreten. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img height="​300"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-16.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<font size="​1">​Dillinger Franziskanerinnen auf der Agora  </​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​150"​ width="​113"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-15.gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ /><br /> +
-<br /> +
-Die <font color="#​993300">​Deutsche Ordenskonferenz (DOK) </​font>​pr&​auml;​sentierte Ordenschristen als &​bdquo;​Abenteurer der Hoffnung&​ldquo;​. Hier waren die Aachener Franziskanerinnen stark involviert. ​ <br /> +
-<br /> +
-&​bdquo;​Abenteurer der Hoffnung&​ldquo;​ &ndash; <br /> +
-Der Stand der DOK auf der Agora  (Bild links)<​br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Weltkirchlicher Akzent</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-F&​uuml;​r den weltkirchlichen Akzent stand der <font color="#​ff6600">​Franziskaner-bischof Luis Flavio Cappio</​font>​ (im Bild links), der auf den Podien &​bdquo;​Die Steppe wird bl&​uuml;​hen &ndash; Vision&​auml;​re Ausblicke auf gelingende Leben&​ldquo;​ im Geistlichen Zentrum und &​bdquo;​James Bond 007 wird Realit&​auml;​t:​ Wasser &ndash; der wichtigste Rohstoff der Welt&​ldquo;​ im Jugendzentrum vertreten war. <br /> +
-<br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-18.gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ />In der Klosterkirche St. Anna hielt er zusammen mit <font color="#​ff6600">​P. Hermann Schal&​uuml;​ck ofm</​font>​ (im Bild rechts) ein Friedensgebet und beteiligte sich an der Talkrunde &​bdquo;​M&​uuml;​nchen &ndash; reiche Stadt auf der Seite der Armen?&​ldquo;​. In Kooperation mit dem Netzwerk &​bdquo;​Fair teilen statt sozial spalten&​ldquo;​ fand am Samstag Abend ein Festgottesdienst in der Klosterkirche statt unter dem Bibelwort: &​bdquo;​Eher geht ein Kamel durch ein Nadel&​ouml;​hr&​ldquo;​. ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​OEKT-19.gif"​ /><br /> +
-Bild auf der Aktuell-Eingangsseite:<​br /> +
-<br /> +
-Puzzleteile in der gro&​szlig;​en Arche im Zentrum Jugend im Olympiapark - gestaltet zum Thema &​quot;​Hoffnung&​quot;​.<​br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-Text und Bilder: Br. Stefan Federbusch</​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34