Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_09_tombrock [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_09_tombrock [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​100 Jahre Heilung Elisabeth Tombrock</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​100 Jahre Heilung Elisabeth Tombrock</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Vor 100 Jahren, am 15. August 1909, wurde in Lourdes die Ordensgr&​uuml;​nderin der Missionsschwestern von M&​uuml;​nster,​ Elisabeth Tombrock, Mutter Immaculata von Jesus, von einer todbringenden Krankheit geheilt. Ihr Lebensthema war fortan: &​quot;​Helft mir danken!&​quot;</​div>​ <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Vor 100 Jahren, am 15. August 1909, wurde in Lourdes die Ordensgr&​uuml;​nderin der Missionsschwestern von M&​uuml;​nster,​ Elisabeth Tombrock, Mutter Immaculata von Jesus, von einer todbringenden Krankheit geheilt. Ihr Lebensthema war fortan: &​quot;​Helft mir danken!&​quot;</​div>​
Zeile 7: Zeile 7:
 Nie erz&​auml;​hlte oder schrieb sie von ihrer Heilung, ohne die Menschen einzuladen, mit ihr Gott und der Gottesmutter zu danken. Die Menschen legten am Tage ihrer Heimkehr die Arbeit nieder und str&​ouml;​mten zum Dankgottesdienst in die Marienkirche. Ihre Geschichte bewegte Menschen so tief, dass sie zum Glauben zur&​uuml;​ckfanden. <br /> Nie erz&​auml;​hlte oder schrieb sie von ihrer Heilung, ohne die Menschen einzuladen, mit ihr Gott und der Gottesmutter zu danken. Die Menschen legten am Tage ihrer Heimkehr die Arbeit nieder und str&​ouml;​mten zum Dankgottesdienst in die Marienkirche. Ihre Geschichte bewegte Menschen so tief, dass sie zum Glauben zur&​uuml;​ckfanden. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​155"​ width="​370"​ src="/​seiten/​userfiles/​Sr_-Elisabeth-Tombrock2.gif" alt="" /><br />+<img height="​155"​ width="​370" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Sr_-Elisabeth-Tombrock2.gif"​ /><br />
 <br /> <br />
 In Elisabeth Tombrock selber hinterlie&​szlig;​ ihre wunderbare Heilung eine unstillbare Sehnsucht. Hatte sie vorher um Heilung von ihrer Krankheit gebetet, so betete sie jetzt um Antwort auf die brennende Frage in ihr: &​quot;​Gott,​ wof&​uuml;​r willst du mich haben?&​quot; ​ <br /> In Elisabeth Tombrock selber hinterlie&​szlig;​ ihre wunderbare Heilung eine unstillbare Sehnsucht. Hatte sie vorher um Heilung von ihrer Krankheit gebetet, so betete sie jetzt um Antwort auf die brennende Frage in ihr: &​quot;​Gott,​ wof&​uuml;​r willst du mich haben?&​quot; ​ <br />
 <br /> <br />
-<img height="​150"​ width="​112"​ src="/​seiten/​userfiles/​Sr_-elisabeth-Tombrock4(1).gif" class="​bild_links"​ alt="" />​Klarheit wurde ihr geschenkt, als unser Gr&​uuml;​nderbischof Amandus Bahlmann sie im Juli 1910 fragte: &​quot;​Sind Sie bereit, mit mir an den Amazonas zu gehen und dort in der Erziehung der Jugend zu wirken?&​quot;​ Ihre Antwort war ein bereites &​quot;​Ja&​quot;​ und ihr Gebet war: &​quot;​Mutter,​ das hast du getan.&​quot; ​ <br />+<img height="​150"​ width="​112" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Sr_-elisabeth-Tombrock4(1).gif"​ />​Klarheit wurde ihr geschenkt, als unser Gr&​uuml;​nderbischof Amandus Bahlmann sie im Juli 1910 fragte: &​quot;​Sind Sie bereit, mit mir an den Amazonas zu gehen und dort in der Erziehung der Jugend zu wirken?&​quot;​ Ihre Antwort war ein bereites &​quot;​Ja&​quot;​ und ihr Gebet war: &​quot;​Mutter,​ das hast du getan.&​quot; ​ <br />
 <br /> <br />
 Die Bitte Elisabeth Tombrocks: &​quot;​Helft mir danken!&​quot;​ ist f&​uuml;​r uns ein heiliger Auftrag, auch heute nach 100 Jahren die Geschichte ihrer wunderbaren Heilung zu erz&​auml;​hlen,​ damit Gott geliebt und Menschen zum Glauben gef&​uuml;​hrt werden. ​ <br /> Die Bitte Elisabeth Tombrocks: &​quot;​Helft mir danken!&​quot;​ ist f&​uuml;​r uns ein heiliger Auftrag, auch heute nach 100 Jahren die Geschichte ihrer wunderbaren Heilung zu erz&​auml;​hlen,​ damit Gott geliebt und Menschen zum Glauben gef&​uuml;​hrt werden. ​ <br />
Zeile 22: Zeile 22:
 Am 14. November 1887 wurde Maria Gertrud Elisabeth Tombrock als drittes Kind und einzige Tochter von Wilhelm Tombrock und seiner Frau Anna geb. Northoff in Ahlen geboren. <br /> Am 14. November 1887 wurde Maria Gertrud Elisabeth Tombrock als drittes Kind und einzige Tochter von Wilhelm Tombrock und seiner Frau Anna geb. Northoff in Ahlen geboren. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​217"​ width="​370"​ src="/​seiten/​userfiles/​Sr_-Elisabeth-Tombrock.gif" alt="" /><br />+<img height="​217"​ width="​370" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​Sr_-Elisabeth-Tombrock.gif"​ /><br />
 <br /> <br />
 Ihr Vater war B&​auml;​ckermeister und betrieb eine Gastwirtschaft direkt hinter der Pfarrkirche St. Marien. Elisabeth verlebte zusammen mit ihren Br&​uuml;​dern Wilhelm und Josef eine beh&​uuml;​tete Kindheit. ​ Fr&​uuml;​h wurde sie durch die marianische Fr&​ouml;​mmigkeit ihrer Mutter gepr&​auml;​gt. Sie hatte schon als Kind eine gro&​szlig;​e Sehnsucht, Seelen zu retten. <br /> Ihr Vater war B&​auml;​ckermeister und betrieb eine Gastwirtschaft direkt hinter der Pfarrkirche St. Marien. Elisabeth verlebte zusammen mit ihren Br&​uuml;​dern Wilhelm und Josef eine beh&​uuml;​tete Kindheit. ​ Fr&​uuml;​h wurde sie durch die marianische Fr&​ouml;​mmigkeit ihrer Mutter gepr&​auml;​gt. Sie hatte schon als Kind eine gro&​szlig;​e Sehnsucht, Seelen zu retten. <br />
Zeile 44: Zeile 44:
 <br /> <br />
 <br /> <br />
-<​hr ​width="100%" ​size="2" /> +<​hr ​size="2" ​width="100%" /> 
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33