Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
75 Jahre Heiligsprechung
Konrad von Parzham
Demut, Genügsamkeit, Selbstlosigkeit, Ruhe und Geduld﷓ - Eigenschaften, nach denen sich viele in der Hektik des Alltags oftmals sehnen. Eigenschaften, die ein Mann besonders verkörpert, der 41 Jahre lang an der Klosterpforte von Altötting saß:
Bruder Konrad von Parzham (1818-1894).

Vor 75 Jahren, am 20. Mai 1934, sprach ihn Papst Pius XI. heilig. Zur Feier dieses Jubiläums widmet das Bonifatiuswerk der Katholiken dem zweiten Patron des Diasporahilfswerkes ein Buch.


Bevor Johann Birndorfer, so der bürgerliche Name Bruder Konrads, sich den Kapuzinern in Altötting anschloss, teilte er seinen Bauernhof auf und gab ein Viertel seines Erbes dem damaligen Bonifatiusverein. Denn der im ländlichen Niederbayern aufgewachsene Birndorfer wusste, wie wichtig ein nahes Gotteshaus und eine katholische Schule ist und wie groß die Not derer in der Diaspora sein muss, die kilometerweit entfernt von der nächsten Kirche leben.

„Das Kreuz ist mein Buch“, lautet das berühmteste Bekenntnis Bruder Konrads. Das Kreuz diente dem Heiligen als Anschauungsunterricht der Liebe bis zum Äußersten. Dieser Liebe wollte er folgen, wenn bis zu 200mal die Pfortenglocke am Tag läutete. Sie war die Stimme der Armen, der Bettler und Handwerksburschen und der vielen Hilfesuchenden für Leib und Seele. Bruder Konrad verteilte nicht nur Brot, sondern hatte stets ein großes Herz für die Sorgen anderer Menschen.

Das 176seitige Buch des Bonifatiuswerkes beschäftigt sich mit dem Leben des Heiligen und seiner Bedeutung für den Menschen von heute. Persönliche Texte des Heiligen, Gebete und Lieder bringen seine besondere Frömmigkeit näher. Zudem reiht das reich illustrierte Buch den Kapuzinerbruder ein in die Schar der Heiligen der franziskanischen Familie. Die Ordensgemeinschaften, die sich auf Franz von Assisi berufen, brachten stets große Männer und Frauen im Glauben hervor.

So stellt das Buch den heiligen Franz und die heilige Clara, Antonius von Padua, Fidelis von Sigmaringen, Crescentia von Kaufbeuren, Maximilian Kolbe und weitere große Glaubenszeugen dieser Gemeinschaften vor.

„Konrad von Parzham
und die Heiligen der franziskanischen Familie“

Preis: 5 Euro (zzgl. Porto)
Bestellungen an:
Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken

Annemarie Diße / Renate Schäfers, Kamp 22, 33098 Paderborn, Tel. (0 52 51) 2996- 54 / 53, Fax: - 83,
Mail: bestellungen @ bonifatiuswerk.de.

Quelle: www.bonifatiuswerk.de



  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:21