zurück zur Übersicht 
Franziskanischer Kreuzweg
Eine urfranziskanische Möglichkeit des Mit-Leidens mit Jesus ist das Gehen des Kreuzweges.


Schritt für Schritt kann ich hier mein Leiden, das Leid der Menschen mit dem Leiden Jesu verbinden und so langsam der Auferstehung entgegengehen. Schritt für Schritt erfahre ich: Es geht! Es geht einen Schritt und noch einen… Und zwischen den Schritten erfolgt, fast unmerklich, eine Verwandlung meines Herzens.

In ihrem 2. Brief an die hl. Agnes von Prag nimmt die hl. Klara Agnes sozusagen an die Hand und lehrt sie, wie sie mit Christus, dem Gekreuzigten und Auferstandenen, Hindernisse überwinden und die Gradwanderung des Leidens bestehen kann.
Aus der Anleitung der hl. Klara heraus lässt sich ein Dreischritt der franziskanischen Kontemplation ableiten, der in diesem Buch auf die Betrachtung der Kreuzwegstationen angewandt wird. Er soll mir helfen, in die verwandelnde Begegnung mit dem leidenden, gekreuzigten und auferstandenen Christus zu kommen.
1. Auf den Gekreuzigten schauen und seine Schmerzen mitempfinden.
2. Meine Leiden mit den Leiden Jesu verbinden und Seine Liebe für mich in Seinem Leiden erschauen und annehmen.
3. Beschauen: Ich stelle mich in den Liebesblick des leidenden Jesus und lasse mich von ihm verwandeln. Ich schaue mit den Augen des Gekreuzigten und Auferstandenen auf die Welt und die Menschen.

Autorin:
Sr. Christina Mülling
Jg. 1958, 1978 – 1984 Studium der Biologie und Chemie in München. 1984 Eintritt bei den Franziskanerinnen von Sießen. Seit 1988 Studienrätin am Mädchengymnasium St. Agnes in Stuttgart. Zusatzausbildungen in Gestaltpädagogik (IGBW) und NLP (NLP-Practioner DVNLP). Verschiedene Veröffentlichungen zur franziskanischen Spiritualität.

Titel:
Sr. Christina Mülling, Sr. Sigmunda May
Du wirst den Tod in uns wandeln in Licht. Den Kreuzweg franziskanisch beten
Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg 2008
64 Seiten, zahlr. Abb., Format 21 x 21 cm,
ISBN 978-3-89870-503-5, Euro 14,80 / sFr. 26.60



  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33