Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite [d.m.Y H:i] (aktuell)
federbusch
Zeile 7: Zeile 7:
 &​Ouml;​sterreich:​ <a href="​http://​www.infag.at"><​font color="#​ff6600">​www.infag.at</​font></​a>​ - Schweiz: <a href="​http://​www.infag.ch"><​font color="#​0000ff">​www.infag.ch</​font>​ </​a></​div>​ &​Ouml;​sterreich:​ <a href="​http://​www.infag.at"><​font color="#​ff6600">​www.infag.at</​font></​a>​ - Schweiz: <a href="​http://​www.infag.ch"><​font color="#​0000ff">​www.infag.ch</​font>​ </​a></​div>​
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​ueberschrift_3"><​img class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​ZukunftJuengererSchwestern.jpg" width="​150"​ height="​113" alt=""​ />​INFAG-Seminar zur Zukunft j&​uuml;​ngerer Schwestern</​div>​+<div class="​ueberschrift_3"><​img class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​MS47.jpg" width="​150"​ height="​88" alt="" />&​quot;​Neues w&​auml;​chst&​quot;​ - Einweihung Neubau in M&​uuml;​nster-Mauritz</​div>​ 
 +<div class="​normaler_text">​Am 176. Gr&​uuml;​ndungstag der Gemeinschaft der Franziskanerinnen von M&​uuml;​nster-Mauritz,​ am 2. Juli 2020 wurde durch Bischof Felix Genn ein neues Geb&​auml;​ude eingeweiht, das sp&​auml;​ter einmal als Mutterhaus dienen soll. Zun&​auml;​chst beherbergt es als G&​auml;​stehaus eine kleine Kommunit&​auml;​t. Unter dem Motto &​bdquo;​Neues w&​auml;​chst&​ldquo;​ wurde die Kapelle mit einer Altarweihe eingeweiht und der Neubau samt Grundstein gesegnet.</​div>​ 
 +<div class="​rechtsbuendig">&​nbsp;<​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_20_EinweihungNeubauMuenster-Mauritz"><​span class="​link_klein_fett_blau">​mehr&​raquo;</​span></​a></​div>​ 
 +<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> 
 +<div class="​ueberschrift_3"><​img class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​Eucharistie-kl.jpg"​ alt=""​ width="​150"​ height="​100"​ />​F&​uuml;​lle in der verordneten Leere</​div>​ 
 +<div class="​normaler_text">​Zehn Ordensfrauen der Gruppe &​bdquo;​Ordensfrauen f&​uuml;​r Menschenw&​uuml;​rde&​ldquo;,​ die sich im Herbst 2018 in M&​uuml;​nchen gebildet hat, reflektieren,​ wie die Herausforderungen der Corona-Pandemie von den Ordensfrauen kreativ aufgegriffen und bew&​auml;​ltigt wurden. Die Erfahrungen betreffen besonders die Themenkreise Sakramentenverst&​auml;​ndnis,​ Eucharistieverst&​auml;​ndnis und Amtsverst&​auml;​ndnis,​ bzw. Priesterbild. Ihr Impuls zum</​div>​ 
 +<div class="​rechtsbuendig">&​nbsp;<​a href="/​seiten/​userfiles/​file/​downloads/​Brief von Ordensfrauen-Eucharistie.pdf"><​span class="​link_klein_fett_blau">​Download (pdf)&​raquo;</​span></​a></​div>​ 
 +<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> 
 +<div class="​ueberschrift_3"><​img class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​ZukunftJuengererSchwestern.jpg"​ alt=""​ width="​150"​ height="​113" />​INFAG-Seminar zur Zukunft j&​uuml;​ngerer Schwestern</​div>​
 <div class="​normaler_text">&​bdquo;​Welche Zukunft haben die j&​uuml;​ngeren Schwestern in unseren Gemeinschaften?&​ldquo;​ Mit dieser Fragestellung besch&​auml;​ftigten sich 9 mit Leitungsaufgaben betraute Schwestern aus Deutschland,​ Luxemburg und &​Ouml;​sterreich bei einem INFAG Wochenend-Workshop vom 26.-28. Juni 2020 im Exerzitienhaus in Hofheim am Taunus. Unter der Leitung von Sr. Edith-Maria Magar und mit der Moderation von Franz-Josef Wagner erkundeten sie, wie sich die Situation in den einzelnen Gemeinschaften darstellt, welche L&​ouml;​sungsans&​auml;​tze es bereits gibt, welche neuen Ideen miteinander entwickelt und welche konkreten Vereinbarungen f&​uuml;​r eine gemeinschafts&​uuml;​bergreifende Zusammenarbeit getroffen werden k&​ouml;​nnen.</​div>​ <div class="​normaler_text">&​bdquo;​Welche Zukunft haben die j&​uuml;​ngeren Schwestern in unseren Gemeinschaften?&​ldquo;​ Mit dieser Fragestellung besch&​auml;​ftigten sich 9 mit Leitungsaufgaben betraute Schwestern aus Deutschland,​ Luxemburg und &​Ouml;​sterreich bei einem INFAG Wochenend-Workshop vom 26.-28. Juni 2020 im Exerzitienhaus in Hofheim am Taunus. Unter der Leitung von Sr. Edith-Maria Magar und mit der Moderation von Franz-Josef Wagner erkundeten sie, wie sich die Situation in den einzelnen Gemeinschaften darstellt, welche L&​ouml;​sungsans&​auml;​tze es bereits gibt, welche neuen Ideen miteinander entwickelt und welche konkreten Vereinbarungen f&​uuml;​r eine gemeinschafts&​uuml;​bergreifende Zusammenarbeit getroffen werden k&​ouml;​nnen.</​div>​
 <div class="​rechtsbuendig">&​nbsp;<​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_20_SeminarZukunft"><​span class="​link_klein_fett_blau">​mehr&​raquo;</​span></​a></​div>​ <div class="​rechtsbuendig">&​nbsp;<​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_20_SeminarZukunft"><​span class="​link_klein_fett_blau">​mehr&​raquo;</​span></​a></​div>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 29.06.2020 17:13